Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 17. September 2019






Schleswig-Holstein:

Ministerpräsident Günther: Fehmarnbeltquerung als große Chance

Zur Eröffnung der Baufachmesse Nordbau in Neumünster hat Ministerpräsident Daniel Günther auf die großen Potenziale der festen Fehmarnbeltquerung hingewiesen. "Der neue Tunnel ist für unsere Länder von größter wirtschaftlicher und auch gesellschaftlicher Bedeutung. Er wird die Zusammenarbeit in Nordeuropa weiter ausbauen", sagte er am Mittwoch, dem 11. September, in Neumünster.

Auch die Baubranche werde maßgeblich von dem Großprojekt profitieren, so Günther weiter. Gebraucht würden dafür geeignete Fachkräfte, die diese baulichen Herausforderungen meistern könnten. Erfreulicherweise sei die Zahl der größeren Betriebe und damit auch die Zahl der Beschäftigten im Baugewerbe deutlich gestiegen. "Als Aushängeschild der Bauwirtschaft trägt die Nordbau entscheidend dazu bei", sagte der Ministerpräsident.

Neben der festen Fehmarnbeltquerung steht das Thema "Sportstätten der Zukunft" im Blickpunkt der Messe. Der Regierungschef verwies darauf, dass das Land die finanzielle Förderung von Sportstätten in den vergangenen zwei Jahren immer wieder erhöht habe. Allein in diesem Jahr seien dafür 18 Millionen Euro zur Verfügung gestellt worden. "Die Nordbau bietet in einer ganzen Messehalle wertvolle Anregungen und Hinweise, damit dabei aktuelle Trends und Anforderungen berücksichtigt werden. Vielen Dank dafür", sagte er.

Ministerpräsident Daniel Günther sieht die 
Feste Fehmarnbeltquerung als große Chancen für Nordeuropa. Archivbild: Harald Denckmann

Ministerpräsident Daniel Günther sieht die Feste Fehmarnbeltquerung als große Chancen für Nordeuropa. Archivbild: Harald Denckmann


Text-Nummer: 132833   Autor: STK SH   vom 11.09.2019 11.02

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

Matthias schlecht schrieb am 11.09.2019 um 22.30 Uhr:
Ein für mich absolut unsympathischer Mensch, der dieses Amtes in meinen Augen nicht würdig ist...

Otto Schneider schrieb am 13.09.2019 um 07.51 Uhr:
Herr Ministerpräsident, mit Verlaub, Ihre Ansicht zum Fehmarnbelt-Tunnel scheint alles Andere als zeitgemäß.

Die Wirtschaft wird ohne Berücksichtigung der Natur bzw. mit deren Prestiggehabe zugrunde gehen.



Thahu


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.