Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 7. Dezember 2019






Lübeck:

25 Jahre MuK: Es darf heftig gefeiert werden

Mit einem doppelten Konzertprogramm begeht die Lübecker Musik- und Kongresshalle, die MuK, ihr 25-jähriges Bestehen. Am Mittwoch, dem 2. Oktober, spielen das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck und der Pianist Max Kraft mit Freunden im Konzertsaal. Gestern, Dienstagabend, begrüßte MuK-Chefin Ilona Jarabek zahlreiche Gäste und ein großes Publikum in der Rotunde. Auf dem Podium saß die NDR Bigband, die unter Leitung von Geir Lysne spielte.

Die Band wurde allerdings nicht zu einem reinen Konzert erwartet. Der Hamburger Filmemacher Theo Janßen hat in einjähriger Arbeit Filmmaterial seit 1922 gesichtet und mit neuen Szenen zu einer lebendigen Collage zusammengefügt. "Watt about – Concert for Jazz Orchestra and Moving Pictures" stand als Überschrift über dem Abend. Im Watt und damit an der Nordseeküste begann der Abend. Dort endete er.

Das Leben am Meer, auf den winzigen Halligen, Urlaubsgäste einst und heute, Seenlandschaften im Wattenmeer, von Ebbe und Flut wie auf Leinwand gemalt erscheinen. Dazu gibt es Ausflüge in die weite Welt, bis hin zum Großsegler, der auf Walfang unterwegs war. Denn auch das Schicksal der Männer in den kleinen Harpunierbooten prägte das Leben daheim, denn viele kamen nicht zurück. Zu allem hat der Leiter der NDR Bigband, der Norweger Geir Lysne stimmige Musik geschrieben. Sie ist nicht zu hundert Prozent festgelegt; zum Jazz gehört die Improvisation. Die einzelnen Solisten an Saxophon, Trompete, Posaune werden von einer Kamera aufgenommen und auf eine zweite kleine Leinwand projiziert. Manchmal zogen einige Musiker auch in die Rotunde, verhalfen dem Ganzen zu einem Raumklang.

Dem Publikum gefiel der ohne Pause durchgespielte 75-Beitrag in Bild und Ton ausgesprochen gut. Lübeck erlebte dabei eine Uraufführung. Das multimediale Projekt ist eigentlich für die Hamburger Elbphilharmonie konzipiert worden. Dort soll es am 18. Dezember zu erleben sein.

Die Musik- und Kongresshalle Lübeck feiert ihren 25. Geburtstag. Die Fremden von Thomas Schütte. Foto: TD

Die Musik- und Kongresshalle Lübeck feiert ihren 25. Geburtstag. Die Fremden von Thomas Schütte. Foto: TD


Text-Nummer: 133384   Autor: AE   vom 02.10.2019 12.28

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.