Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 20. November 2019






Lübeck - St. Jürgen:

Zeugen gesucht: Fahrzeugeinbruch in 15 Fällen

In der Nacht zu Dienstag, dem 5. November, sind unbekannte Täter in Lübeck St. Jürgen und St. Gertrud in insgesamt 15 Fahrzeuge eingebrochen. In den meisten Fällen schlugen sie die Scheiben ein. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Einbruchs in mehreren Fällen und sucht Zeugen.

Gegen 01.55 Uhr meldeten Zeugen der Polizeileitstelle mehrere Personen im Bereich der Moltkestraße, die sich verdächtig bei den dort geparkten Fahrzeugen am Fahrbahnrand aufhielten. Kurz darauf wurden der Polizei mehrere Fahrzeuge mit eingeschlagenen Scheiben auf der Moltkebrücke gemeldet. Die verdächtigen Personen bewegten sich nun unterhalb der Brücke und flüchteten in die Augustenstraße.

Die alarmierten Beamten stellten daraufhin insgesamt 15 Fahrzeuge fest, bei denen eine Scheibe eingeschlagen wurde. Es stellte sich heraus, dass die Unbekannten in einigen Fällen Gegenstände aus den Fahrzeugen entwendet hatten. Betroffen sind Fahrzeug unterschiedlichster Fabrikate, die in der Moltkestraße, der Augustenstraße und der Elsässer Straße geparkt waren. Es wird wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls in mehreren Fällen ermittelt. Vor diesem Hintergrund werden Zeugen gesucht, die in der Nacht zu Dienstag im Bereich der Moltkebrücke drei Personen jüngeren Erscheinungsbildes beobachtet haben.

Eine der Personen hatte blonde Haare und trug eine Jacke mit roten Applikationen. Eine weitere Person der Gruppe soll eine braune Jacke, die dritte eine längere Jacke getragen haben. Alle drei sollen kleiner als 170cm gewesen sein. Hinweise zu den gesuchten Personen nehmen die Ermittler unter der zentralen Rufnummer 041/1310 entgegen.

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 134204   Autor: PD Lübeck/red.   vom 06.11.2019 10.52

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.