Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 21. November 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HL-SPORTS.de:
21.11.2019, 9.06 Uhr: Rückrundenstart in der Oberliga
21.11.2019, 7.27 Uhr: Fußballpause verordnet: Knie macht Probleme, Keeper von Grün-Weiß vorerst nur Zuschauer
21.11.2019, 5.45 Uhr: „Wir sind unheimlich stolz!“ – Rapid steht erstmals im Endspiel
20.11.2019, 21.59 Uhr: Kreispokal: Arp schießt Rapid ins Finale
20.11.2019, 21.00 Uhr: Verunglückte Helferin auf dem Weg der Besserung

Lübeck:

VfB: Dramatisches 3:3 in Jeddeloh

Ein Wechselbad der Gefühle erlebten die 520 Zuschauer im Stadion des SSV Jeddeloh am späten Samstagnachmittag. Nach einer torlosen ersten Halbzeit stand nach mehr als 90 Minuten ein 3:3-Unentschieden zwischen dem VfB Lübeck und dem SSV Jeddeloh.

Anders als zuletzt in Drochtersen traf der VfB auf einen Gegner, der durchaus auch Bemühungen im Spiel nach vorn zeigte. Dies ermöglichte den in rot gekleideten Grün-Weißen andere Möglichkeiten im Spiel nach vorn. Wenngleich die wenigen Möglichkeiten durch Hobsch (6./8.) nicht unbedingt in die Kategorie zwingend einzusortieren waren, waren die Spielzüge durchaus gut anzuschauen. Auf der Gegenseite behielt VfB-Keeper Lukas Raeder die Oberhand gegen einen Jeddeloher Angreifer (24.), der VfB hatte weitere Aktionen durch Yannick Deichmann (aus 18 Metern drüber/30.) und Ahmet Arslan, nach einer Schelle-Flanke (40.).

Nach dem Seitenwechsel wurde es dann turbulent. Tönnies wurde im Strafraum von Kim ungeschickt zu Fall gebracht, den fälligen Elfmeter verwandelte Ziga sicher (48.). Es dauerte jedoch keine zwei Minuten, ehe auch auf der anderen Seite der Elfmeterpfiff ertönte. Ahmet Arslan blieb ebenso cool und glich aus (50.).

Nach einer guten Stunde Spielzeit geriet der VfB allerdings erneut in Rückstand. Nach einer eigenen Ecke ließen sich die Grünweißen von einem schnellen Konter über Minns übertölpeln, Ex-VfBer Kevin Samide vollendete - 2:1 (62.).

Fortan drückte der VfB auf den Ausgleich, Hoins (72.) und Hobsch (78.) konnten jeweilige Deichmann-Flanken jedoch zunächst nicht verwerten. Fünf Minuten vor Schluss wurde der Bann jedoch gebrochen und Hobsch traf nach Deichmann-Assist per Kopf zum verdienten Ausgleich ein. Der VfB wollte mehr und wurde belohnt: Florian Riedel fasste sich, wie zuletzt schon häufiger, ein Herz und hämmerte das Spielgerät aus rund 25 Metern flach ins rechte untere Eck in die Maschen. Die Erleichterung war spürbar - Reservespieler, bereits Ausgewechselte, Funktionsteam und die gesamte erste Elf bildeten eine riesige Jubeltraube (89.).

Doch die Messe war noch nicht gelesen und in der vierten Minute der Nachspielzeit stach Jeddelohs letztes Ass: Der kurz zuvor erst eingewechselte Mario Fredehorst nutzte eine Konfusion im Lübecker Strafraum aus und traf zum 3:3-Ausgleich (90.+4).

Der VfB freut sich nun auf ein Heimspiel gegen den traditionsreichen Altonaer Fußballclub 93. Am kommenden Samstag geht’s um 14 Uhr auf der Lohmühle um drei weitere Punkte.

Am Samstag kommt Altona auf die Lohmühle. Foto: VfB

Am Samstag kommt Altona auf die Lohmühle. Foto: VfB


Text-Nummer: 134305   Autor: VfB   vom 10.11.2019 10.38

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.