Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 7. Dezember 2019





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HL-SPORTS.de:
7.12.2019, 10.36 Uhr: TuS Aumühle-Wohltorf will weiter oben mitmischen
7.12.2019, 7.38 Uhr: Sülfeld will den dritten Auswärtssieg verbuchen und Bilanz ausgleichen
7.12.2019, 6.01 Uhr: VfB vor Mission Auswärtssieg, gegen St. Pauli II darf man aber nicht nachlassen
7.12.2019, 3.02 Uhr: Weihnachtsspiel des HSV Hamburg wirft seine Schatten voraus
7.12.2019, 1.28 Uhr: 3. Liga: Rostock reist nach Düsseldorf

Lübeck - Travemünde:

Handball: Souveräner Sieg der Beachboys gegen Henstedt-Ulzburg

Nach einer gefühlten Ewigkeit endlich wieder ein Punktspiel. Zu Gast kam der bis dato Tabellenzweite SV Henstedt-Ulzburg in die Senator Emile Possehl Halle nach Travemünde. Bei den Gastgebern lief es bislang noch nicht richtig rund und deswegen waren alle nach der langen Pause gespannt, wie die Mannschaft ins Spiel kommen wird.

Die Beachboys benötigten etwas Zeit, bis sie im Spiel waren und das Heft in die Hand nahmen. Nach 0:1 Rückstand schaffte die Mannschaft in der sechsten Minute den Ausgleich zum 3:3 und ging kurz darauf durch Jannis Rock 4:3 in Führung. Es folgten 2 schnelle Tore durch Tobias Lesch, was eine 3 Tore Führung 6:3 (10 Minuten) bedeutete. Die Gäste nahmen die Auszeit, um den Spielfluss von Travemünde zu unterbrechen. Die Auszeit von Henstedt-Ulzburg brachte den gewünschten Erfolg (7-6 in der 24sten Minute). Das Spiel schien wieder zu kippen, doch Travemünde blieb ruhig und legte einen 6:0 Lauf hin. Davon machte allein Luka Klähn 3 Tore, welcher am Ende mit 7 Toren bester TSV Torschütze zusammen mit Tobias Lesch (6 Tore) war. 8 Minuten gelang den Gästen kein Tor mehr, weil Travemünde eine richtig starke Abwehr spielte.

Das hat die Mannschaft schon lange nicht mehr so gut gespielt. Mit 15:8 gingen die Beachboys in die Kabine. Die Freude über die bis dahin sehr gute Leistung auf allen Positionen kam noch nicht auf. In den letzten Spielen ist man in der 2. Halbzeit oft wieder eingebrochen, deswegen war die Euphorie noch sehr gebremst. "Eine echt starke Leistung bis lang, jetzt nicht nachlassen und sich auch mal freuen" viel mehr war nicht zu sagen in der Halbzeit, denn die Gastgeber spielten einen tollen Handball. Die Beachboys bauten Ihre Führung in der 2. Halbzeit weiter aus, auch wenn die Gäste noch einmal auf 7 Tore herankamen. Viel mehr ließ der TSV an diesem Tag aber nicht mehr zu. Im Gegenteil.

Bis zur 41sten Minute 26:16 fielen auch noch richtig viele Tore. Doch nach der Auszeit von Travemünde passierte auf dem Feld nicht mehr viel. Henstedt-Ulzburg scheiterte sehr oft am gut aufgelegten Torhüter Maximilian Radtke, aber leider lief es vorne nicht mehr so rund. Lediglich 4:1 Tore fielen in den letzten 9 Minuten noch. Doch diese waren sehr gut herausgespielt und schön anzusehen. Mit 30:17 gewannen die Beachboys das Spiel und stehen nun mit 6:6 Punkten in der Tabelle punktgleich mit dem SV Lauenburg auf Platz fünf.

"Die Jungs haben eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt. Aus einer starken Abwehr heraus kamen wir mal wieder zu leichten Ballgewinnen sowie Toren. Dazu wurde im Angriff clever gespielt und seit langem mal wieder als Mannschaft agiert. Somit konnte jeder glänzen und sich einbringen. Keiner war sich zu schade für den anderen zu laufen oder auszuhelfen. Dann kommt am Ende so ein Ergebnis zustande und das müssen wir jetzt mitnehmen in die nächsten Spiele" Statement vom Trainer Andy Klinkmüller.

Als Nächstes geht es nach Lauenburg. Das wird auch wieder ein sehr schweres und körperbetontes Spiel. Nächsten Samstag, dem 16. November ist um 15 Uhr Anpfiff. Dann wird man sehen, ob die Beachboys die gute Leistung wieder abrufen können.

Es spielten für den TSV Travemünde:

Im Tor: Lasse Boye, Maximilian Radtke

Im Feld: Luka Klähn (7), Jannis Rock (4), Alexander Massa (1), Jan Bergmann (1), Julian Brandt (3), Julian Betz (2), Tobias Lesch (6), Lennart Boye (4), Tim Dietrich (2) und Len Trambacz.

Die Beachboys des TSV Travemünde konnten sich über einen
souveränen Heimsieg freuen.

Die Beachboys des TSV Travemünde konnten sich über einen souveränen Heimsieg freuen.


Text-Nummer: 134315   Autor: Andy Klinkmüller   vom 11.11.2019 09.53

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.