Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 9. Dezember 2019






Lübeck:

Polizei gibt Tipps: Sicher mit dem Rad durch die dunkle Jahreszeit

Pünktlich zur dunklen Jahreszeit legt die Polizei auch in Lübeck wieder ein verschärftes Augenmerk auf Fahrradfahrer und die ordnungsgemäße Beleuchtung und die einwandfreie Ausstattung der Räder. Wie wichtig das ist, zeigen immer wieder Unfälle bei denen ein unbeleuchtetes Rad von Autofahrern übersehen wurde.

Die Polizei möchte aber nicht nur mahnen und verwarnen, sondern hat ein paar Tipps parat, damit auch in der dunklen Jahreszeit ein ungetrübtes Radeln möglich ist und jeder sicher an sein Ziel kommt:

Geschwindigkeit: Radfahrer müssen sich den Witterungsbedingungen anpassen. Laub, Nässe, Glätte und Schnee sorgen für rutschige und glatte Straßen. Deshalb sollte langsamer gefahren werden. Dies gilt natürlich auch für Pedelecs, deren Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h mühelos erreicht werden kann.

Beleuchtung: Fahrradbeleuchtung ist unverzichtbar, wenn man ein Fahrrad im Dunkeln oder bei schlechten Sichtverhältnissen nutzen möchte. Funktionierende Beleuchtung ist lebenswichtig.

Erkennbarkeit: Zur eigenen Sicherheit sollte sich der Radfahrer aber auch selbst kenntlich machen. Helle Kleidung, Warnwesten mit leuchtenden Streifen oder auch reflektierende "Schnapparmbänder" helfen, andere Verkehrsteilnehmer auf sich aufmerksam zu machen. Auch Helme können in der dunklen Jahreszeit mit einem leuchtenden Helmüberzug ausgestattet werden.

Sicherheit: Häufige Mängel an Fahrrädern sind zum Beispiel: nicht intakte oder fehlenden Vorder- und Rücklampen, nicht funktionierende Bremsen, fehlende oder defekte Klingeln und fehlende Reflektoren oder nicht reflektierende Reifen. Eine korrekte und gründliche Überprüfung der Verkehrssicherheit eines Fahrrades kann bei jedem autorisierten Fahrradfachgeschäft durchgeführt werden.

Eine  korrekte und gründliche Überprüfung kann bei jedem autorisierten Fahrradfachgeschäft durchgeführt werden.

Eine korrekte und gründliche Überprüfung kann bei jedem autorisierten Fahrradfachgeschäft durchgeführt werden.


Text-Nummer: 134573   Autor: PD Flensburg/Red.   vom 21.11.2019 10.52

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Adventskalender
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.