Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Sonnabend,
der 25. Januar 2020






Lübeck:

Reise in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts

"Dreas Stuv" lädt am Samstag, 4. Januar, um 18.30 Uhr zu einer Reise in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts ein. Der Abend mit dem "Best of" der 20er Jahre-Reihe findet in der Kulturrösterei, Wahmstraße 43, statt-

Am Anfang stand irgendwann im Jahr 2015 die Idee, einen Abend über Erich Kästner zu gestalten. Immer mit der bangen Frage, ob das überhaupt jemanden interessieren würde. "Der ist doch ausgelutscht..." befürchtete man.

2016 war es dann soweit, im Mai standen alle Beteiligten gespannt auf der Bühne des damaligen Galerie-Cafés Dreas Stuv. Alle, das waren das für diesen Abend gegründete Duo "Ungeniert", bestehend aus Helga Schrade und Jens Hirschfeld, der Autor und Literaturwissenschaftler Wolfgang Bremer sowie die Inhaberin des Cafés, Andrea Plennis. "Ungeniert" studierte eine Reihe von Songs aus der Zeit ein, Bremer schrieb Texte, baute eine Präsentation und suche Textsprengsel von Kästner heraus und Andrea Plennis schuf die zeitgemäße Dekoration und sorgte dafür, dass reichlich Publikum neugierig wurde.

Und: Der Abend wurde so gut gebucht, dass er im Laufe der nächsten 15 Monate fünfmal auf die Bühne gebracht werden konnte!

Das machte Mut für Weiteres. Andrea Plennis und Wolfgang Bremer überzeugten den Bonner Musiker Werner Engels für einen Kurt Tucholsky-Abend. Dieser nickte, setzte sich an sein Klavier und komponierte für eine Reihe von Tucholsky-Texten neue Melodien, die im August 2017 uraufgeführt wurden und Anfang 2018 wiederholt wurden.

Das Team war kräftig in den Flow geraten. Ein Abend im größeren Saal der Kulturrösterei über Hans Fallada lockte die Menschen an, genau wie Mitte 2018 der neue "Hit" des Teams, der Joachim-Ringelnatz-Abend "Ameisen on the road", der mittlerweile viermal ausverkauft gebracht wurde. Doch halt, das waren ja alles nur Männer! Das konnte nicht angehen und wurde durch einen großen "Frauen-Abend" über gleich vier Autorinnen - Vicki Baum, Gabriele Tergit, Irmgard Keun und Mascha Kaléko - wieder gutgemacht.

Und noch etwas fehlte: Der Lübecker Kabarettist und Anarchist Erich Mühsam, der als Lokalmatador endlich berücksichtigt werden musste. Mit Unterstützung der Erich-Mühsam-Gesellschaft und der Löwen-Apotheke war es im April 2019 soweit. "Der ist ja genauso gut wie Ringelnatz!" war übereinstimmende Reaktion der Künstler wie des Publikums.

In den dreieinhalb Jahren seit Mai 2016 sind auf diese Weise vierzehn Abende realisiert worden. Das hatte damals niemand erwartet. Genauso wenig, dass insgesamt weit über 500 Gäste diese kurzweiligen, hochwertigen und dabei lehrreichen Abende genießen würden. Die obendrauf noch ausgesprochen unterhaltsam daher kamen.

"Also einfach anfangen, wenn man eine gute Idee hat!", sagt Bremer heute rückblickend, und freut sich auf den großen "Best-of"-Abend, der das erste Mal am Samstag, den 4. Januar 2020, über die Bühne der Kulturrösterei gehen wird. "Da sind dann alle dabei", sagt Andrea Plennis, "und sie bringen das Beste aller bisherigen Abende mit. Das haben sie versprochen!"

Der Eintritt kostet 25 Euro inklusive Begrüßungsgetränk und kulinarischer Köstlichkeiten - Reservierung erforderlich unter Tel. 0151/10993438 oder online unter galeriecafe@dreasstuv.de

Im Original-Ton unterhalb des Bildes hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit Andrea Plennis und Wolfgang Bremer.

Jens Hirschfeld, Helga Schrade, Wolfgang Bremer, Andrea Plennis und Werner Engels laden zu einer Zeitreise in die Weimarer Republik ein. Foto: Veranstalter, O-Ton: Harald Denckmann

Jens Hirschfeld, Helga Schrade, Wolfgang Bremer, Andrea Plennis und Werner Engels laden zu einer Zeitreise in die Weimarer Republik ein. Foto: Veranstalter, O-Ton: Harald Denckmann



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 135352   Autor: Veranstalter   vom 01.01.2020 12.40

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


Kommentare sind am Wochenende leider nicht möglich.

HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.