Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 23. Januar 2020






Lübeck - Schlutup:

Schule pflanzt Zukunft

Schülerinnen und Schüler der Willy-Brandt-Schule (WBS) aus Lübeck-Schlutup planen für die Zukunft: Das neue Jahr ist wenige Tage alt und schon pflanzt die Obst-AG im schuleigenen Kleingarten vier hochstämmige Regionalsorten.

Die Nachmittags-AG besteht bereits seit 2016. Sie hat unter Anleitung vom Hanse-Obst e.V. bereits über 100 Obstgehölze nach Schlutup gebracht. Ein Riesenspaß trotz des Regens für die WBS-Kids und für Streuobstwiesenpädagoge Ulrich Praedel, der das Naturprojekt leitet. Spaß und nachhaltiger Nutzen zeichnen diese Obst-AG aus, die etliche Förderer hinter sich hat.

Die Propp-Stiftung hat den WBS-Lehrgarten im Kleingartenverein in der Ottostraße 2 von Anfang an unterstützt. „Wir wollen gesunde Ernährung, Klimakunde, Natur- und Umweltschutz noch mehr fördern“, sagt die Schlutuper Stifterin Silvia M. Propp und schaut im Lehrgarten regelmäßig nach dem Rechten. Auch die WBS-Schulleitung, Frau Hase-Rodriguez und Frau Luhmann, guckt im „Schlutuper Apfel- und Naschgarten“ gern vorbei, den bereits über 50 Schüler bewirtschafteten. Derzeit finden dort zwei AGs jeden Donnerstag und Freitag statt.

Dieser Vorzeige-Garten entstand nach dem Konzept „Leergärten werden Lehrgärten“, das von Hans-Dieter Schiller, Vorsitzender der Lübecker Gartenfreunde, und Heinz Egleder von Hanse-Obst entwickelt wurde. „Hier in Schlutup entstand der allererste Lehrgarten-Prototyp“, sagt Obstliebhaber Egleder. 2019 fand in dem WBS-Garten eine Lehrer-Weiterbildung vom Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein statt.

Dass das Konzept auch Kindern gefällt, zeigt WBS-Schüler Thies Kleinschmidt: „Ich bin schon fünf Jahre in der Obst-AG und habe fast nie gefehlt“, sagt der Siebtklässler bei der Baumpflanzung im Nieselregen. Gepflanzt werden alte Apfelsorten: zwei Holsteiner Cox, ein Roter Bellefleur und ein Roter Berlepsch. David und Ole aus der 5b und auch Silko aus der 6a, siehe Foto, sind durch die Obst-AG geübte Klima- und Naturschützer und auch Baumpflanzer geworden.

Die Obstbäume sind nun Teil der Essbaren Stadt Lübeck; bevor die Schüler aber erste Früchte davon essen können, werden noch Jahre vergehen. Nur Thies hat schon geerntet, was er selbst mit anpflanzte. „Fünf Jahre kann es schon dauern“, sagt Obst- und Naturliebhaber Praedel: „Wir investieren hier in die Zukunft!“ Infos zum Projekt gibt es unter Tel. 0151/41443322 oder 0176/27840625.

Die Schülerinnen und Schüler der WBS haben bereits über 100 Obstbäume in Schlutup gepflanzt. Foto: Hanse Obst

Die Schülerinnen und Schüler der WBS haben bereits über 100 Obstbäume in Schlutup gepflanzt. Foto: Hanse Obst


Text-Nummer: 135498   Autor: Hanse Obst   vom 09.01.2020 20.25

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.