Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Donnerstag,
der 4. Juni 2020






Lübeck:

Drogenplätze: Rückschnitte gehen weiter

Archiv - 27.01.2020, 14.52 Uhr: Am Krähenteich und dem Kanal hat die Stadt bereits Büsche und Bäume entfernt, um Drogendealern keine Verstecke zu bieten. Seitdem ist es dort ruhig (wir berichteten). In dieser Woche geht es mit den Rückschnitten am Lindenplatz, in der Hansestraße und an der Puppenbrücke weiter.

In dieser Woche werden von Mitarbeitern des Bereiches Stadtgrün und Verkehr Gehölzrückschnitte im Lindenpark entlang der Fackenburger Allee, Hansestraße und der Straße Lindenplatz durchgeführt. Die Arbeiten erfolgen im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft, bei der Stadt und Polizei zusammenarbeiten, um suchtkranke Menschen mit Hilfsangeboten zu unterstützen, Kriminalität wirksam zu bekämpfen und das Sicherheitsgefühl der Lübecker Bevölkerung zu stärken.

Im Gegensatz zum Platz an der Krähenstraße, auf dem wegen flächenhaft angetroffener, teils vergrabener Spritzen auch eine Entfernung der obersten Bodenschicht nötig wurde, sollen hier nur Ein- und Durchblicke geschaffen werden, um die vorhandenen Schlupfwinkel in der dichten Gehölzpflanzung offener zu gestalten. Dabei soll die abschirmende Pflanzung, die die Grünfläche von den stark befahrenen Straßen trennt, nach Möglichkeit erhalten bleiben.

Im Zuge der Maßnahmen werden auch einzelne Bäume, die nahezu abgestorben sind und nur noch als Gerüste für Efeu und Waldrebe dienen, entnommen. Noch im Frühjahr dieses Jahres werden hierfür Ersatzbäume gepflanzt.

Im Anschluss daran werden zum selben Zweck auch Schnittmaßnahmen am Brückenkopf der Puppenbrücke durchgeführt.

Nach dem Bereich Krähenteich setzt die Stadt die Entfernung von Büschen am Lindenplatz fort. Foto: JW

Nach dem Bereich Krähenteich setzt die Stadt die Entfernung von Büschen am Lindenplatz fort. Foto: JW


Text-Nummer: 135869   Autor: Presseamt Lübeck/red.   vom 27.01.2020 14.52

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.