Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 6. April 2020






Lübeck:

Die Gender-Toilette kommt!

Einige Themen werden in der Bürgerschaft gerne ausführlich diskutiert. So nahm die geschlechtsneutrale Toilette am späten Donnerstagabend längere Zeit in Anspruch. Dabei war allerdings alles klar: Die Gender-Toiletten kommen ohnehin, die Umsetzung ist aber nicht so einfach.

Die Linke hatte das Thema bereits im vergangenen Jahr aufgegriffen. Sie fordert, in städtischen Gebäuden einfach von einer Toiletten-Tür ein "D" oder "H" gegen ein neutrales "WC" auszutauschen. "Das kann nicht so schwierig sein", meint Katjana Zunft von den Linken. "Die Kosten würden die Linken übernehmen." Wichtig sei es ein Zeichen zu setzen, dass die Stadt alle Lübecker ernst nehme.

Senator Ludger Hinsen, zuständig für Öffentliche Toiletten, sieht die Umstellung nicht ganz so einfach. Neu seien die Gender-Toiletten nicht. Früher gab es in Lübecks Ämtern Klos, die von beiden Geschlechtern genutzt wurden. Langjährige Mitarbeiterinnen der Verwaltung hätten ihm von vielen Problemen und auch Übergriffen berichtet. Daher müsse es zu baulichen Maßnahmen kommen, damit auch Frauen sicher die Toiletten benutzen können. Die Verwaltung arbeite bereits an dem Thema, erste geschlechtsneutrale Klos wird es zum Beispiel in der Albert-Schweitzer-Schule geben.

Und auch bei den öffentlichen Toiletten werde an Konzepten gearbeitet, so der Senator. Aktuell werde an einem städtischen Toiletten-Konzept gearbeitet.

Die Bürgerschaft hat mit Mehrheit beschlossen, dass bei allen städtischen Gebäude bei Umbau oder Sanierung die Einrichtung geschlechtsneutraler Klos geprüft wird. Das macht die Verwaltung zwar ohnehin schon, aber man wolle ein Zeichen setzen.

Für Aufregung in der Politik sorgte das NDR-Fernsehen. Das hatte im Vorwege Stimmen bei allen Fraktionen eingefangen. Die Mitglieder hoffen, dass der Beitrag für das Regionalprogramm und nicht für die Satire-Sendung Extra3 produziert wurde.

Ergänzung

Der NDR-Beitrag lief am Freitag im Schleswig-Holstein Magazin (ohne den Sachstand der Verwaltung) und ist eine Woche lang verfügbar unter www.ndr.de

Die Bürgerschaft befürwortet Gender-Toiletten. Foto: JW

Die Bürgerschaft befürwortet Gender-Toiletten. Foto: JW


Text-Nummer: 135968   Autor: VG   vom 31.01.2020 12.02

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Aktion: Lieferservice
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.