Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 24. Februar 2020






Lübeck:

Drohender Streik: UKSH lädt Personalräte zum Gespräch

In der Auseinandersetzung mit der Gewerkschaft ver.di arbeitet das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) weiter an konstruktiven Lösungen, teilt das UKSH mit. Die Gewerkschaft hatte am Donnerstag eine Urabstimmung über einen unbefristeten Streik angekündigt (wir berichteten).

Dazu sagt Oliver Grieve, Pressesprecher des UKSH:

(")An unserem UKSH wollen wir für gute Arbeitsbedingungen, gute Pflege und hohe Versorgungssicherheit für die Patientinnen und Patienten in Schleswig-Holstein arbeiten. Wir waren daher sehr überrascht, dass unsere Gespräche beim letzten Termin von ver.di nach 20 Minuten abgebrochen wurden. Einen eigenen Tarifvertrag, wie von ver.di gefordert, können wir nicht abschließen. Schleswig-Holstein bekennt sich zum Flächentarifvertrag. Wir wollen weiter mit den Personalvertretungen an einer konstruktiven Lösung arbeiten.

Schleswig-Holstein hat eines der stärksten Mitbestimmungsrechte im Bund. Deshalb haben wir die nichtwissenschaftlichen Personalräte zum 10. Februar eingeladen, den Dialog zur Entlastung der Pflege gemeinsam mit den Vertretern der Landesregierung im Aufsichtsrat und dem Vorstand des UKSH zu führen. Wir möchten im Rahmen des uns tarifrechtlich Gestatteten eine Vereinbarung erreichen, die unser alle Wertschätzung für die Pflegearbeit, gute Arbeitsbedingungen und hohe Versorgungssicherheit für die Patientinnen und Patienten im Blick hat. Daran werden wir gemeinsam arbeiten!(")

Das UKSH lädt einen eigenen Tarifvertrag ab.

Das UKSH lädt einen eigenen Tarifvertrag ab.


Text-Nummer: 136140   Autor: UKSH/red.   vom 07.02.2020 12.27

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.