Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 12. August 2020






Lübeck:

Zahl der Straftaten in Lübeck deutlich gesunken

Archiv - 30.03.2020, 12.35 Uhr: Am Montag stellte die Polizeidirektion Lübeck die Kriminalstatistik für 2019 vor. Sie zeigt einen positiven Trend. In Lübeck sind die Zahlen noch einmal deutlich – um fast 1000 Straftaten - gesunken und stehen nun bei 21768. Das ist der niedrigste Stand der Kriminalität in diesem Jahrtausend. Parallel dazu ist die Aufklärungsquote von 56,1 Prozent auf 59,3 Prozent gestiegen.

"Die Entwicklung dürfte im Wesentlichen getragen werden von den Rückgängen im Bereich der Diebstahlskriminalität", berichtet Polizeisprecher Stefan Muhtz. "Hier ist die Zahl 9289 auf 7854 gesunken. In diesem Zusammenhang ist es bemerkenswert, dass auch die Wohnungseinbrüche – die sich besonders auf das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung auswirken - leicht zurückgegangen sind. Hier sind 262 Delikte registriert worden."

Auch die Fahrraddiebstähle sind von 1602 Fällen auf 1409 zurückgegangen. Bei Mopeds und Krädern ist es sogar ein Minus von über 25 Prozent, bei Diebstählen aus Autos 34,76 Prozent.

Einen deutlichen Anstieg von 24,27 Prozent gibt es bei den Rauschgiftdelikten. Der Grund liegt auf der Hand. Im Rahmen der Auflösung des Drogentreffs Krähenteich gab es viele Durchsuchungen mit entsprechenden Strafanzeigen. Insgesamt 2099 Anzeigen fallen in diesen Bereich.

Im Deliktsfeld Widerstand und tätlicher Angriff gegen Vollstreckungsbeamte ist im Bereich der
Hansestadt Lübeck noch immer ein im Vergleich zum Landesdurchschnitt erhöhtes Aufkommen von
209 Fällen zu verzeichnen. Allerdings sind die Zahlen im Vergleich zum Vorjahr moderat rückläufig
(minus 21 Fälle oder 9,13 Prozent).

Der vollständige Bericht ist unter www.schleswig-holstein.de abrufbar.

Im Original-Ton hören Sie ein Interview von Harald Denckmann mit Kriminaldirektor Detlev Zawadzki, Leiter der Lübecker Kripo.

Die Kriminalität in Lübeck war auch im Jahr 2019 rückläufig.

Die Kriminalität in Lübeck war auch im Jahr 2019 rückläufig.



Hier hören Sie den Originalton:  

Text-Nummer: 137302   Autor: PD Lübeck/VG   vom 30.03.2020 12.35

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.