Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Dienstag,
der 26. Mai 2020






Lübeck:

Virtuelle Schülerausstellung rund um das Corona-Virus

Schülerinnen und Schüler sind zu einem bisher einmaligen Projekt eingeladen: einer virtuellen Ausstellung ihrer Werke rund um das Corona-Virus. Auch Werke aus Lübeck sind zu bestaunen.

Unter der Überschrift "Schülerinnen@homeart" haben die Kreisfachberaterinnen und Kreisfachberater für Kulturelle Bildung dieses Projekt gestartet.

Bildungsministerin Karin Prien freute sich über diese Initiative. "Diese Wochen waren und sind außergewöhnlich für unsere Schülerinnen und Schüler. Der bisher gewohnte Rhythmus aus Schule, Freizeit und Ferien gilt nicht mehr, es gibt einen neuen "Corona-Alltag".
Die Ausstellung ist ein Angebot an alle, sich kreativ mit diesem neuen Alltag auseinanderzusetzen und Werke mit anderen zu teilen", sagte sie am Dienstag, dem 31. März, in Kiel.

"Alles an Formaten ist möglich, beispielsweise Musik, Bilder, Fotos, Videos, Gedichte, Kurzgeschichten", ergänzte Antje Wilkening, Kreisfachberaterin für den Kreis Segeberg. Für die musikalisch Interessierten gibt es einen extra geschriebenen Song, den die Schülerinnen und Schüler gemeinsam weiterentwickeln können.

"Im Song ‚Verrückte Zeit‘ können die Schülerinnen und Schüer gemeinsam musizieren und Teil eines gro-ßen Ganzen werden", sagte Dirk-Lorenzen Matthiesen, Kreisfachberater für Flensburg, der den Song zur interaktiven Gestaltung entwickelt hat. Die eingesendeten Beiträge sol-len dabei nicht nur im Internet bleiben. Alle Ergebnisse haben die Chance, im kommen-den Schuljahr 2020/21 auf einer zentralen Landes-Performance-Ausstellung präsentiert zu werden."

Alle weiteren Informationen finden Interessierte hier: schuelerinnenathomeart.kulturvermittler-sh.de/ , Kontakt über die Adressen der jeweiligen Fachberaterinnen und Fachberater.

Bildungsministerin Prien freut sich über das neue Format.

Bildungsministerin Prien freut sich über das neue Format.


Text-Nummer: 137319   Autor: Bimi SH/Red.   vom 31.03.2020 10.49

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.