Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Montag,
der 1. Juni 2020





HLsports

Aktuelle Nachrichten von HL-SPORTS.de:
1.06.2020, 17.58 Uhr: Grünes Licht für Rot-Gold: Cougars ab September in Mini-Saison – Klassenerhalt vor Start sicher
1.06.2020, 16.13 Uhr: Monte 2 sucht neuen Coach
1.06.2020, 15.04 Uhr: Trainer gesucht
1.06.2020, 11.55 Uhr: Mittendrin statt nur dabei: Zwei Lübecker sehen HSV-Sieg an der Seitenlinie
1.06.2020, 8.59 Uhr: Giering übernimmt in Hamberge

Lübeck:

VfB Lübeck steigt in die 3. Liga auf!

Die Würfel sind gefallen! Das Präsidium des Norddeutschen Fußballverbandes hat am Freitag einstimmig dafür votiert, dass die Quotienten-Regelung auch in der Regionalliga Nord Anwendung findet.

Konkret bedeutet dies für die Regionalliga Nord der Herren, dass die Tabelle nach Quotienten-Regelung mit Stichtag 12. März 2020 (Aussetzung des Spielbetriebes) Geltung erfahren soll. Damit votiert das NFV-Präsidium einstimmig dafür, dass der VfB Lübeck als Aufsteiger in die 3. Liga gilt. Eine Relegationsrunde zwischen dem Zweitplatzierten VfL Wolfsburg und dem VfB Lübeck, wie von einigen Vereinen vorgeschlagen, lehnt das NFV-Präsidium ab. „Der VfB Lübeck ist in allen Konstellationen der Tabelle an der Spitze, daher das klare Votum für den Aufstieg des VfB Lübeck“, äußerte sich NFV-Präsident Günter Distelrath nach der Videokonferenz.

VfB-Vorstandssprecher Thomas Schikorra: "Wir freuen uns natürlich sehr über diese Entscheidung, wenngleich nichts einen Aufstieg auf dem grünen Rasen mit all seinen Emotionen ersetzen kann. Es ist dennoch der verdiente Lohn aller VfBer, die den Weg unseres Vereins in den vergangenen sieben Jahren von der Schleswig-Holstein-Liga bis zum heutigen Tage begleitet haben."

Der VfB Lübeck steigt in die 3. Liga auf. Foto: VfB

Der VfB Lübeck steigt in die 3. Liga auf. Foto: VfB


Text-Nummer: 138316   Autor: VfB   vom 22.05.2020 17.37

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

P.Petersen schrieb am 22.05.2020 um 18.30 Uhr:
München , Magdeburg, Würzburg wir kommen

Georg Schröder schrieb am 22.05.2020 um 19.17 Uhr:
Herzlichen Glückwunsch VfB!!!

Dass habt Ihr euch verdient und so konnte auch nur entschieden werden trotz aller schmierigen unsportlichen Versuche der Konkurrenz.

Nur der VfB

Herr Müller schrieb am 22.05.2020 um 20.11 Uhr:
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg lieber VFB-Lübeck!!!

Völlig verdient! Warum da noch irgendwelche Quotienten herangezogen werden müssen, erschließt sich mir nicht. Der VFL W. ist ein schlechter Verlierer. Hatten doch letzte Saison die Chance und haben es gegen Bayern 2 vergeigt.

Tolle Sache für Lübeck. Endlich wieder Profifußball. Hoffentlich nicht nur eine Saison.

Viel Erfolg!

Axel Hamann schrieb am 22.05.2020 um 21.23 Uhr:
Glückwünsche an den VfB Lübeck und die Dritte Liga. Mit dem Aufstieg des VfB wurde eine starke Saison belohnt, der Dritten Liga bleibt eine weitere Zweitvertretung ohne Auswärtsfans erspart.


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.