Please enable JavaScript!
Bitte aktiviere JavaScript!
S'il vous plaît activer JavaScript!
Por favor,activa el JavaScript!
antiblock.org

Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.
HL-live.de - Nachrichten aus Lübeck

Mittwoch,
der 5. August 2020






Lübeck - Innenstadt:

Polizei befreit Hund aus überhitztem Auto

Am Mittwoch, 22. Juli, meldete ein aufmerksamer Zeuge der Polizei, dass auf einem Lübecker Parkplatz ein Hund in einem VW Caddy stark hechelte, das Fenster nur ein Schlitz geöffnet war und eine Überhitzung des Hundes drohte.

Bei Außentemperaturen von circa 22 Grad ließ ein Hundehalter aus Wiesbaden am späten Nachmittag seinen Border Collie für eine Stunde im Auto zurück. Das Fenster war nur einen Spalt geöffnet.

Die eingesetzten Polizisten des 2. Polizeireviers schlugen daraufhin das Fenster der Fahrertür ein und der Hund konnte befreit werden. Wenige Augenblicke später erschien auch der 54-jährige Halter des Hundes am Parkplatz. Der Wiesbadener war sichtlich erleichtert und gab zu, dass er die Wärme innerhalb seines Caddys unterschätzt habe. Dem Border Collie ging es nach einem kurzen Spaziergang an der frischen Luft wieder gut.

Gegen den Hundebesitzer leiteten die Polizisten ein Verfahren wegen Verstoßes nach dem Tierschutzgesetz ein.

"Das Auto kann für einen Hund zur tödlichen Falle werden und stellt eine große Gefahr dar", warnt die Polizei. "Wer sein Tier bei Hitze im geschlossenem Auto zurücklässt, handelt verantwortungslos und verstößt gegen das Tierschutzgesetz. Den Wagen im Schatten abzustellen und ein offener Fensterschlitz reichen nicht aus. Bitte lassen Sie Ihre Vierbeiner bei Hitze nicht im Auto!"

Symbolbild.

Symbolbild.


Text-Nummer: 139481   Autor: PD Lübeck/red.   vom 24.07.2020 12.03

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über Kontaktformular

Text ausdrucken. +++  +++ Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.



Kommentare zu diesem Text:

Misanthrop schrieb am 24.07.2020 um 13.15 Uhr:
Hasskommentare von Tierliebhabern in 3... 2... 1...

Horsti schrieb am 24.07.2020 um 13.59 Uhr:
0!
Es ist schon befremdlich, daß es immer noch Autofahrer gibt, die ihre Hunde oder Kinder im Auto zurücklassen und dort der Gefahr des Hitzschlages aussetzen. Inzwischen sollte es sich doch mal herumgesprochen haben, wie gefährlich das ist.

Schöne Grüße an Misantroph.

Ich schrieb am 24.07.2020 um 14.24 Uhr:
@ Misanthrop d.h. man soll das Verhalten vom Fahrzeugführer gutheißen?

joschi schrieb am 24.07.2020 um 15.25 Uhr:
Finde ich Super das andere darauf achten, lasse mein Hund auch im Auto aber nur kurz , lasse fenster und kofferraum geöffnet Hund ist ja angeleint, und max 15min

Sunny schrieb am 24.07.2020 um 16.00 Uhr:
@ ich : Misantrop will doch nur sagen, das wenn es um das Thema Tierschutz geht hier anonym ziemlich übertrieben wird. Was ich genauso sehe. Man muss doch nicht automatisch ein Tierhasser sein, nur weil man nicht klar Stellung bezieht. Ich bin dieses Thema leid. Wenn man sieht wer und was alles mit Hund rum läuft und wieviele davon null Ahnung von dem Tier haben, wird sich eh nichts ändern. ..

Misanthrop schrieb am 24.07.2020 um 16.21 Uhr:
@ich

Nein. Wo habe ich das behauptet? Nirgends. Was soll also der Kommentar?

Misanthrop schrieb am 24.07.2020 um 18.55 Uhr:
@ Sunny

Oh wie erfreulich. Es gibt hier noch User, die etwas verstehen. Ich bin angenehm überrascht.

Steene schrieb am 27.07.2020 um 09.44 Uhr:
Misanthrop:leider kann man bei Ihnen nur noch den Kopf schütteln. Egal bei welchem Artikel und das sind schon ein paar bei Ihnen, geben Sie Kommentare ab die mich wirklich daran zweifeln lassen ob Sie und Ihr Kopf mal bei 35 Grad im Auto saßen und nicht rauskamen.Jeder normaldenkende Mensch mit Herz kann solch eine Schweinerei ob an Mensch oder Tier jedenfalls als widerlich bezeichnen. Andere sind für mich große ...


HL-live.de Flohmarkt

Nachrichten:
Polizei & Feuerwehr
Stadtgeschehen
Politik
Kultur & Theater
Wirtschaft
Sport
Veranstaltungskalender

Service:
Flohmarkt
Wetter
Notdienste
Stadtplan
Archiv
RSS und App
Newsletter

Werbung

Kontakt:
Meldung schicken
Veranstaltungs-Tipp
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz








Zur Ansicht für Mobiltelefone wechseln.