Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

ePunkt vermittelte den 2000. Ehrenamtler

Lübeck: Archiv - 01.09.2019, 11.10 Uhr: Große Freude im ePunkt e.V.: Mit Hilfe der Freiwilligenagentur konnte die zweitausendste Person genau das richtige Ehrenamt für sich finden. "Mensch, das ist ja toll, welche Vielzahl an Angeboten Sie hier haben", so Moritz Schröder zu Andreas Schütt, der als Berater bei ePunkt ehrenamtlich engagiert ist.

"ePunkt bringt seit der Gründung im Durchschnitt jeden zweiten Tag eine engagierte Person ins Ehrenamt", erklärt Dr. Peter Delius, Vorsitzender des Vereins. "Und nicht nur das: Immer mehr Lübecker finden ihr Ehrenamt selbstständig über die umfangreiche Internetseite des Vereins. Mehr als 100.000 Seitenbesuche wurden alleine auf der online-Stellenbörse seit der Neugestaltung 2018 registriert, das macht knapp 200 Klicks pro Tag!"

Seit zehn Jahren gehört der Verein fest zur Engagementlandschaft in Lübeck. Menschen, die gerne ehrenamtlich tätig werden möchten, können sich hier kostenlos und unverbindlich über die vielzähligen Möglichkeiten des Ehrenamtes beraten lassen.

Neben der Ehrenamtsvermittlung hat sich ePunkt in den letzten Jahren zu einem wichtigen Netzwerker und Koordinator für Bürgerengagement entwickelt. Im Winter 2019/20 organisiert der Verein zusammen mit der Lübecker Bürgerschaft und vielen Kooperationspartnern aus Kultur, Wirtschaft und Politik die Veranstaltungsreihe "Demokratie - Ist die Heldin müde?" mit hochkarätigen Referenten aus Politik und Wissenschaft.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und die Stellenbörse unter www.epunkt-luebeck.de

Andreas Schütt konnte mit Moritz Schröder den 2000. Ehrenamtler vermitteln. Foto: ePunkt

Andreas Schütt konnte mit Moritz Schröder den 2000. Ehrenamtler vermitteln. Foto: ePunkt


Text-Nummer: 132597   Autor: ePunkt   vom 01.09.2019 um 11.10 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.