Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sport

Der VfB Lübeck meldet einen weiteren Neuzugang.

Manuel Farrona Pulido wechselt auf die Lohmühle

Lübeck - 22.05.2022 18.11 Uhr: Der VfB Lübeck freut sich, einen weiteren Neuzugang in seinem Team für die kommende Saison begrüßen zu können. Der vielseitige Offensiv- und Außenbahnspieler Manuel Farrona Pulido wechselt von West-Regionalligist Preußen Münster an die Lohmühle. Beim VfB unterschrieb der 29-Jährige einen für die Regionalliga und die 3. Liga gültigen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2024, der eine Option für eine weitere Saison beinhaltet.

Der VfB Lübeck hat die erste Hauptrunde des DFB-Pokals erreicht.

VfB feiert den Pokalsieg

Lübeck - 22.05.2022 08.46 Uhr: In einem (unnötig) spannenden Cupfight beim Oberligisten TSB Flensburg sicherte sich der VfB Lübeck am Samstag den Titel im SHFV-Lotto-Pokal. Nach 120 Minuten stand es im Flensburger Manfred-Werner-Stadion 2:2 (2:2, 0:2), im Elfmeterschießen triumphierte die Lübecker Mannschaft dann nach insgesamt 18 Schützen mit 8:7. Damit steht der VfB in der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal in der kommenden Saison und trifft voraussichtlich Ende Juli auf der Lohmühle auf einen Erst- oder Zweitligisten.

Beeke Kupffer (Zweite von links) und Vico von Pentz (Dritter von links). Foto: RWM

Zwei Lübecker Karatekas bei der Hamburg Open

Lübeck - 17.05.2022 11.11 Uhr: Am letzten Samstag, dem 14. Mai 2022, fand nach den Landesmeisterschaften Schleswig-Holstein bereits das nächste Turnier für die Karateka von der Spielvereinigung Rot Weiß Moisling (RWM) statt. Es ging nach Hamburg. Schon bei der Vorbereitung und Anmeldung zu diesem Turnier war aber allen klar, dass es für die Lübecker bei der "Hamburg Open" sehr schwer werden würde. Es waren rund 550 Teilnehmer aus 13 Nationen gemeldet.