Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sport

Die Eisarsch-Regatta auf der Wakenitz muss auch das zweite Jahr in Folge abgesagt werden. Foto: LYC/Archiv

Kein kalter Kult auf der Wakenitz: Eisarsch 2021 abgesagt

Lübeck - 19.11.2021 13.20 Uhr: Die Planungen für den kalten Kult liefen bereits heiß, die Melde-Zahlen waren gut. Doch mit dem rasanten Anstieg der Inzidenzen konnte das Vorhaben, das Comeback der Eisarsch-Regatta zu feiern, nicht mehr gehalten werden. Mit viel Wehmut hat die Eisarschgilde des Lübecker YC ihre Traditionsveranstaltung, die für den 4. Dezember geplant war, abgesagt. Zum zweiten Mal in Folge wird es daher keinen lustigen Segelwinter auf der Wakenitz geben.

Der VfB Lübeck darf nach dem Sieg am Endspiel um den SHFV-Lotto-Pokal teilnehmen.

Sieg gegen Heide: VfB Lübeck erreicht Pokal-Finale

Lübeck - 18.11.2021 09.19 Uhr: Das Ziel erreicht, aber auf dem Weg dorthin war ein hartes Stück Arbeit zu verrichten. Der VfB Lübeck steht im Endspiel um den SHFV-Lotto-Pokal. Im Halbfinale gegen den Heider SV gab es ein 5:2 (2:2, 2:0) nach Verlängerung, wobei die Lübecker Mannschaft aber unnötig spannend machte. Der Sieg war am Ende aufgrund einer Vielzahl von Chancen, von drei nicht anerkannten Toren und zwei Aluminiumtreffern aber hochverdient.

AOK-Landesdirektorin Iris Kröner (Mitte hinten), SHLV-Präsident Hartmut Weber (Mitte hinten) und Dirk Gronkowski (links hinten) zeichneten stellvertretend Schüler für die Schule Wilhelmshöhe und die Berend-Schröder-Schule aus. Foto: AOK/hfr.

Laufwunder: Drei Lübecker Schuler ausgezeichnet

Lübeck - 17.11.2021 09.46 Uhr: Gleich drei Schulen aus Lübeck gehören zu den lauffreudigsten Schulen in ganz Schleswig-Holstein. Die Förderzentren "Schule Wilhelmshöhe" und "Berend-Schröder-Schule"wurden im Kieler "Haus des Sports" mit Urkunden ausgezeichnet sowie mit je einem Siegerscheck in Höhe von 200 Euro belohnt. Ebenfalls erfolgreich war die "Baltic-Schule", die an der Ehrungsveranstaltung jedoch nicht teilgenommen hat. Insgesamt 1.730 Schüler in Lübeck haben sich beim Laufen bewiesen und jetzt ihr Abzeichen erhalten.