Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Politik

Wolfgang Neskovic und Anka Grädner kritisieren Stadtpräsident Puschaddel für die von ihm erstellte Vorlage.

Fehlerhafter Antrag: Puschaddel scharf kritisiert

Lübeck - 29.11.2021 09.25 Uhr: Die Bürgerschaftsmitglieder der Fraktion 21, Anka Grädner und Wolfgang Neskovic, werfen Stadtpräsident Puschaddel schwere Pflichtverletzungen vor. In seiner Eigenschaft als Stadtpräsident sei er Schutzpatron der ihm anvertrauten Mitglieder der Lübecker Bürgerschaft. Über Parteigrenzen hinweg gehöre es zu seinen vorrangigen Kernaufgaben, die Gesundheit der Bürgerschaftsmitglieder zu schützen und die Ausübung des "freien" Bürgerschaftsmandats zu sichern.

Das Recht auf Beteiligung, Teilhabe und Mitbestimmung soll in den Fokus rücken.

Mehr Mitspracherecht für untergebrachte Kinder

Schleswig-Holstein - 25.11.2021 10.28 Uhr: Der Kinderschutzbund Schleswig-Holstein begrüßt den fraktionsübergreifenden Antrag zur Gründung einer institutionalisierten Interessenvertretung für Kinder und Jugendliche in den stationären Hilfen zur Erziehung. "Es freut uns sehr, dass sich alle darüber einig sind, dass Partizipation eine überaus wichtige Grundlage für ein gutes Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen ist" betont die stellvertretende Landesvorsitzende Marion Marx.