Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Blaulicht

Symbolbild.

Autofahrer fährt in Schlangenlinien auf der B207

Lübeck - St. Jürgen - 21.10.2021 13.37 Uhr: Am Donnerstagmorgen, 21. Oktober, wurde der Polizeileitstelle ein Seat mit Lübecker Kennzeichen gemeldet, der in deutlichen Schlangenlinien auf der Bundesstraße 207 zwischen der Anschlussstelle Lübeck Süd und dem Flughafen Blankensee geführt werde. Das Fahrzeug konnte durch Polizeibeamte des 4. Polizeireviers auf dem Flughafenparkplatz angetroffen und der Fahrzeugführer ermittelt werden. Ein Atemalkoholtest ergab 2,46 Promille.

Die Landesregierung möchte den Katastrophenschutz wieder stärken.

77 Millionen Euro für den Katastrophenschutz

Schleswig-Holstein - 20.10.2021 15.39 Uhr: „Mit unserer neuen Bevölkerungsschutzstrategie setzen wir gemeinsam mit den Unteren Katastrophenschutzbehörden unserer Kommunen zielorientiert die notwendigen Schwerpunkte. Diese werden jetzt Stück für Stück abgearbeitet. Bis 2030 will allein das Land für Investitionen in den Katastrophenschutz 77 Millionen Euro zur Verfügung stellen“, erklärte Schleswig-Holsteins Innenministerin Sütterlin-Waack am Mittwoch.