Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mit der App die Innenstadt entdecken

Lübeck - Innenstadt: Archiv - 19.12.2019, 15.00 Uhr: Am Sonntag startet die neue App "Luebeck Tour". Sie bietet nicht nur Touristen viele spannende Einblicke in die Historie, sondern ist auch für Lübecker interessant. Die App zeigt auf dem Weg vom Rathaus zum Koberg an 18 Stationen historische Einblicke und aktuelle Informationen.

Bild ergänzt Text
Marien-Pastor Robert Pfeifer zeigt die neue App.

Jakobi-Pastor Lutz Jedeck und Stadtwerke Geschäftsführer Dr. Jens Meier kamen bei der Vorbereitung des neuen kostenlosen WLAN "FreeWiFi LueConnect", das entlang der Breiten Straße verfügbar ist, auf die Idee. Eine App könnte Passanten auf die Geschichte der Gebäude aufmerksam machen und neue Informationen bieten.

Die Grundlage war schnell gelegt: In Soest gibt es bereits eine entsprechende App. Sie musste nur für Lübeck angepasst werden. Das übernahmen Jenny Scharfe und Felix Schultz von Thun von den Stadtwerken. Für die Richtigkeit der Informationen sorgte Prof. Dr. Jürgen Wiechmann, Dr. Jan Zimmermann stellte aus seinem Archiv historische Aufnahmen zur Verfügung.

18 Stationen können auf der Tour erkundet werden, inklusive des Geburtshauses von Thomas Mann. Neben Texten und Bildern gibt es auch Töne wie Orgelmusik und Glockengeläut. Eingesprochen wurden die Texte von Björn Engholm.

An den Start geht die "Lübeck Tour" App am Sonntag um 10 Uhr in St. Marien. Um 10.15 Uhr startet dort ein erster Rundgang zu den 18 Stationen bis St. Jakobi. Dort gestalten die vier Pastoren von St. Marien und St. Jakobi gemeinsam einen Gottesdienst. Mit dabei sind auch die Organisten Prof. Arvid Gast und Johannes Unger, die an zwei Orgeln spielen.

Die neue App ist kostenlos erhältlich. Die Erstellung haben Stadtwerke, Stadtverwaltung und die Kirchen übernommen.

Am Donnerstag wurde die neue App vorgestellt. Fotos: JW

Am Donnerstag wurde die neue App vorgestellt. Fotos: JW


Text-Nummer: 135208   Autor: JW   vom 19.12.2019 um 15.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.