Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Konzert für einen Zuhörer im Uhrenladen

Lübeck: Archiv - 24.06.2020, 13.22 Uhr: In Lübeck geht das Konzertformat „1to1concerts“ mit Studierenden der Musikhochschule Lübeck (MHL) an den Start. An ungewöhnlichen Konzertorten bringen die jungen Interpreten mit einem Minikonzert für nur eine Person ein Stück Kultur zurück in den Alltag. Bisher in 13 deutschen Städten vertreten, geht das einem speziellen Ritual folgende Konzept im Norden erstmals an den Start.

Mit seiner Vielzahl an einzigartigen Orten schafft das „1to1concert“ ein buntes Mosaik an neuen Konzertorten, belebt die Kulturlandschaft und bringt Leben zurück in die Lübecker Geschäfte. Studierende verschiedenster Instrumentengruppen und Studiengänge der MHL haben sich von dem Projekt begeistern lassen und laden zu einer einzigartigen und berührenden Erfahrung im Alltag ein. Bei den „1to1concerts“ findet eine etwa 10-minütige Eins-zu-eins Begegnung zwischen Interpretierenden und Zuhörenden statt. Ein eröffnender Blickkontakt ist der Impuls für ein sehr persönliches Konzert − eine ungewöhnliche, aber für beide Seiten intensive Erfahrung, die Nähe trotz Distanz ermöglicht.

Pauline Sachse, Professorin für Viola an der MHL und Initiatorin der Lübecker „1to1concerts“ beschreibt ihre Eindrücke: „2010 hat mich die Performance „The Artist is Present“ von Marina Abramovic im MOMA in New York sehr fasziniert. Die „1to1concerts“ sind davon inspiriert und nehmen Bezug auf diese Performance. Es wird ein Moment absoluter Nähe und Intimität trotz Distanz erschaffen. In dem Moment des stillen Blickes und des kurzen Konzertes für nur eine Person liegt eine Reinheit und absolute Präsenz. Es geht nicht um Geld oder Wirtschaftlichkeit einer Veranstaltung, es geht allein um das Sein. In einer Zeit, in der viele Menschen Einsamkeit erleben, sich sozial distanzieren müssen und Kultur größtenteils nur auf Bildschirmen erfahren können, sind diese Mini-Konzerte ein Geschenk für jeden, der Musik und Gemeinsamkeit im Hier und Jetzt, in Raum und Zeit erleben möchte.“

Bundesweit gibt es Initiativen von Profi-Orchestermusikern, die „1to1-concerts“ auf Initiative von Stephanie Winker, Franziska Ritter und Christian Siegmund umsetzen. „Als ich davon hörte, war für mich klar: Dieses Konzept möchte ich mit unseren großartigen und engagierten MHL-Studierenden adaptieren und in die besonderen, kleinen Läden von Lübeck bringen“, so Sachse weiter. Von Bratsche über Gesang bis zur Jazzklarinette, die Musikerinnen und Musiker kommen aus verschiedenen Stilrichtungen und schenken ihrem Gegenüber ihre persönliche musikalische Sprache. Sowohl ein auskomponiertes Werk als auch eine freie Improvisation können aus dem Blickkontakt erwachsen.

Die Lübecker „1to1concerts“ sind einer der ersten sichtbaren „Kulturfunken“, einer Aktion des Kulturtreibhauses, die durch die Förderung der Possehl-Stiftung Lübeck ermöglicht wird. Die ausgewählten Projekte sollen das kulturelle Leben nach der Corona-Krise stärken und bieten gleichzeitig Kulturschaffenden die Chance, neue Formate auszuprobieren.

Wer „1to1concerts“ hören oder in seinen Räumen ermöglichen möchte, kann sich über die Website www.1to1concerts.de anmelden. Die ersten Konzerte finden ab 24. Juni in einem Uhrenladen in der Lübecker Altstadt statt, im Wintersemester soll die Reihe fortgesetzt werden. Die Teilnahme ist kostenfrei, Spenden an die Förderergesellschaft der MHL unter dem Stichwort „1to1concerts“ sind jedoch willkommen. Sie werden eins zu eins an bedürftige Studierende weitergereicht.

Termine und Buchung: 1to1concerts.de/luebeck/

Die ersten Konzerte finden im Mechanikus Uhrenladen statt. Foto: Jasper Noack / MHL

Die ersten Konzerte finden im Mechanikus Uhrenladen statt. Foto: Jasper Noack / MHL


Text-Nummer: 138947   Autor: MHL   vom 24.06.2020 um 13.22 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.