Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Norderfähre bis 20 Uhr unterwegs

Lübeck - Travemünde: Ab 1. September fährt die Norderfähre "Priwall VI" in Travemünde bis auf Weiteres zu geänderten Betriebszeiten. „Wir starten eine neue Probephase und verschieben unsere Betriebszeit auf 12 bis 20 Uhr“, sagt Gerlinde Zielke, Sprecherin der Stadtverkehr Lübeck GmbH.

„Damit wollen wir den touristischen Anforderungen auf dem Priwall gerecht werden“. Es bleibt abzuwarten, inwieweit Fahrgäste die Norderfähre auch in den Abendstunden nutzen. Die Probephase ist zunächst bis Ende Oktober geplant. Eine weitere Verlängerung der Probephase über die Wintermonate wird geprüft.

Bereits über Weihnachten und Silvester 2019 und im Februar 2020 fuhr die Barkasse probeweise im Winterbetrieb. Die Erkenntnisse der Probebetriebe dienen als Grundlage für weitere langfristige Planungen des Fährbetriebes.

Die Fußgängerfähre zum Priwall ist zunächst bis Ende Oktober bis 20 Uhr unterwegs.

Die Fußgängerfähre zum Priwall ist zunächst bis Ende Oktober bis 20 Uhr unterwegs.


Text-Nummer: 140115   Autor: Stadtverkehr   vom 28.08.2020 um 13.26 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.