Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Nach Corona-Pause zurück: AWO Reparaturcafé im Bürgerhaus

Lübeck - St. Lorenz Nord: Nach dem Motto "Reparieren ist besser als wegwerfen" geht es am Samstag, den 19. September von 11 bis 14 Uhr im Reparaturcafé, im AWO Treff Bürgerhaus Vorwerk-Falkenfeld, Elmar-Limberg-Platz 6 nach langer Pause wieder um das Reparieren von Kleingeräten oder Haushaltsgegenständen.

Die ehrenamtlichen Handwerker sind alle mit einem Visier ausgestattet und freuen sich auf viele kleine Reparaturarbeiten aus den Bereichen Elektro, Elektronik, IT, und Mechanik allgemein, Holz und Fahrrad. Zur Unterstützung des Reparaturcafés wird um eine Spende gebeten. Der AWO Treff ist zu erreichen mit den Buslinien 1, Station Peenestieg, Buslinie und 3 und 10 Station Bogenstraße.

Die ehrenamtlichen Handwerker sind alle mit einem Visier ausgestattet. Foto: AWO KV Lübeck

Die ehrenamtlichen Handwerker sind alle mit einem Visier ausgestattet. Foto: AWO KV Lübeck


Text-Nummer: 140365   Autor: AWO KV Lübeck   vom 14.09.2020 um 09.14 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.