Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Bauwagen ausgebrannt - Haus gerettet

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 19.09.2020, 09.16 Uhr: Am Samstagmorgen, 19. September, gegen 8.30 Uhr wurde die Feuerwehr in den Falkenhusener Weg gerufen. Dort brannte ein Bauwagen, der bewohnt war, an einem Haus. Die Feuerwehr rückte mit zwei Löschzügen an und konnte ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude verhindern.

Bild ergänzt Text

Das Haus wird saniert, der Bewohner nutzte deshalb den Bauwagen zum Übernachten. Am Morgen geriet der Wagen in Brand. Der Bewohner konnte sich ins Freie retten. Die Feuerwehr bekam die Flammen schnell unter Kontrolle. Ein benachbarter Holzschuppen wurde stark beschädigt und die Flammen erreichten auch die Dachhaut der Garage, die aufgenommen werdenn musste. Der Falkenhusener Weg musste für die Dauer des Einsatzes gesperrt werden.

Die Feuerwehr bekam den Brand schnell unter Kontrolle. Fotos: STE

Die Feuerwehr bekam den Brand schnell unter Kontrolle. Fotos: STE


Text-Nummer: 140574   Autor: VG   vom 19.09.2020 um 09.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.