Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Auf Spurensuche: Hospizliche Stadtführung durch Lübeck

Lübeck: Bereits im Mittelalter war die Versorgung und Betreuung von kranken und sterbenden Menschen den Lübecker Stadtvätern ein großes Anliegen. Auf Spurensuche begibt sich deswegen die Hospizbegleiterin Birgit Müller am Samstag, 24. Oktober, ab 10.30 Uhr bei einer hospizlichen Stadtführung für Jedermann.

Dabei wird anderem um das Heiligen Geist Hospitals besichtigt, verschiedene Stiftungshöfe sowie die verwinkelten, dunklen Gänge des alten Seefahrer-Viertels. Um Anmeldung unter 0451/89 97775 beim Lübecker Hospizdienst wird gebeten. Treffpunkt ist am Koberg.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der 7. Hospiz- und Palliativwoche statt, die vom 10. bis zum 24. Oktober läuft. Das Palliativnetz Travebogen hat dafür ein vielseitiges Programm zusammengestellt. Viele Veranstaltungen werden wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr in digitaler Form angeboten. Hintergrund der Aktionswochen: Krankheit und Tod sollen als Teile des Lebens enttabuisiert werden.

Das komplette Programm gibt es im Internet unter www.palliativwoche.de.

Es wird unter anderem um das Heiligen Geist Hospitals besichtigt.

Es wird unter anderem um das Heiligen Geist Hospitals besichtigt.


Text-Nummer: 141117   Autor: Travebogen   vom 18.10.2020 um 10.24 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.