Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stolpersteine erinnern an verfolgte Homosexuelle

Lübeck: In der Hansestadt Lübeck erinnern seit Donnerstag drei Stolpersteine an Menschen, die wegen ihrer sexuellen Identität von den Nationalsozialisten verfolgt und verurteilt wurden. Die kleinen Gedenksteine möchten Wolfgang Freiherr von Czettritz, Fritz Schulze und Wilhelm Heick die Achtung zukommen lassen, die jedem Menschen zukommen sollte. Sie geben ihnen Namen und Würde zurück.

Bild ergänzt Text

In den Morgenstunden verlegte Gunter Demnig, der das Stolpersteine-Projekt 1992 ins Leben gerufen hatte, die Steine, begleitet von einem Grußwort der Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer.

Der Stolpersteinverlegung ging ein Forschungsprojekt zur Homosexuellenverfolgung in Lübeck 1933-1945 des Historikers Christian Rathmer voraus. Rathmer fand Informationen über mehr als 160 schwule Männer mit einem Lübeckbezug in den Archiven und arbeitet zur Zeit einzelne Schicksale auf.

Die Gedenkaktion wurde von der Initiative "Stolpersteine für Lübeck“ und dem Lübecker CSD e.V., der sich 2016 schon erfolgreich für eine Gedenktafel für die homosexuellen Opfer des NS-Regimes eingesetzt hat, organisiert. So betont Christian Till, Vorsitzender des Lübecker CSD e.V., auch: „Mit den heutigen Stolpersteinverlegungen möchten wir einen Blick über die teils anonyme Opfergruppe hinaus werfen und individuelle Schicksale von Menschen aufzeigen, die hier Familienmitglied, Nachbarn oder Kollegen waren.“

Zwei weitere Stolpersteine sollen am 23. Januar 2021 verlegt werden.

Der Künstler Gunter Demnig verlegte die Steine. Fotos: Kevin Hackert

Der Künstler Gunter Demnig verlegte die Steine. Fotos: Kevin Hackert


Text-Nummer: 141133   Autor: CSD Verein   vom 15.10.2020 um 22.16 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.