Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stille Post in lauten Zeiten: KulturTafel Lübeck startet Aktion

Lübeck: Angesichts der Corona-Krise und der stark steigenden Fallzahlen gibt es in diesem Herbst nicht viel Grund zum Lachen. Weil Lachen aber systemrelevant ist – zumindest für das körpereigene System – startet die KulturTafel Lübeck die Aktion "Stille Post in lauten Zeiten" mit den Comedians Sebastian Pufpaff und Benni Stark.

Beide Comedians sind es gewohnt, vor einem großen Publikum aufzutreten. Beide verbindet eine enge Beziehung zu Lübeck: Sebastian Pufpaff hat familiäre Verbindungen in die Hansestadt. Benni Stark arbeitete in Lübeck als Herrenausstatter, bevor er beschloss, seiner Karriere eine andere Wendung zu geben. Die Corona-Krise hat ihre Arbeit jäh ausgebremst und verhindert derzeit Auftritte vor vielen Menschen.

Bei der Aktion der KulturTafel Lübeck haben die beiden Comedians nun gar kein Publikum vor sich. Stattdessen greifen sie zum Telefonhörer und rufen jeweils einen Gast der KulturTafel an. Sie erzählen ihm in dem Gespräch eine lustige Begebenheit beziehungsweise einen Witz, der sich gut weitererzählen lässt, und bringen ihn zum Lachen. So setzen sie jeweils eine "Stille Post in lauten Zeiten" in Gang.


Bild ergänzt TextMit dabei: Comedian Sebastian Pufpaff. Foto: Manuel Berninger

Denn: Der Gast berichtet anschließend einer Person im Freundes- oder Bekanntenkreis davon und bringt so den Nächsten zum Lachen. Dieser berichtet wiederum einem weiteren Menschen davon und so geht es immer weiter… Lachen steckt schließlich an. In Zeiten, in denen das Thema Ansteckung allgegenwärtig ist und sich die Menschen tagtäglich mit den schwerwiegenden Folgen des Corona-Virus auseinandersetzen müssen, möchte die KulturTafel Lübeck bei allem Ernst der Lage ins Bewusstsein rücken, dass auch positive Dinge – wie eben zum Beispiel Lachen – ansteckend sein können. Also ist bei der Aktion "Stille Post in lauten Zeiten" die Ansteckung per Telefon ausdrücklich erwünscht.

"Wir möchten mit dieser Aktion die Leute zum Lachen bringen und der derzeitigen sehr ernsten Situation etwas Leichtes entgegensetzen. Gerade für viele unserer Gäste ist der Alltag momentan sehr belastend und schwer. Wir möchten Ihnen durch die ‚Stille Post in lauten Zeiten‘ ein Lachen ins Gesicht zaubern", sagt Kristine Goddemeyer, Geschäftsführerin der KulturTafel Lübeck. Bei der KulturTafel Lübeck angemeldete Gäste können sich bis zum 8. November um eines der beiden Telefongespräche mit Sebastian Pufpaff und Benni Stark bewerben. Die Gespräche werden unter allen Bewerbern ausgelost. Ende November werden die Witze der beiden Comedians dann auf der Internetseite der KulturTafel Lübeck veröffentlicht, so dass jeder die Möglichkeit hat, seine eigene "Stille Post in lauten Zeiten" zu starten.

Auch Comedian Benni Stark macht bei der Aktion mit. Foto: Johannes Riggelsen.

Auch Comedian Benni Stark macht bei der Aktion mit. Foto: Johannes Riggelsen.


Text-Nummer: 141349   Autor: Kulturtafel L.   vom 27.10.2020 um 11.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.