Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Diskussion über Rassismus

Lübeck: Der Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. (BV NeMO) und die Interkulturelle Begegnungsstätte e.V. "Haus der Kulturen" laden alle interessierten Lübecker am Montag, den 23. November 2020, zwischen 17 und 20 Uhr zu einem Bürger-Dialog als Livestream mit Online-Beteiligung ein.

Mit dem Beitritt Lübecks zur Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus, setzte die Hansestadt in diesem Jahr ein weiteres Zeichen gegen strukturelle Diskriminierung und für eine gerechte und solidarische Gesellschaft.

Im Austausch mit Akteuren aus Politik, Verwaltung, Aktivisten und Zivilbevölkerung wird die Agenda der Städtekoalition thematisiert und Handlungsmöglichkeiten für die aktive Gestaltung einer rassismuskritischen Stadtkultur und eines solidarischen Zusammenhalt entwickelt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sowie den Zugriff auf den Livestream gibt es unter www.hausderkulturen.eu.

Das Haus der Kulturen lädt zu einem Dialog über eine solidarische Gesellschaft ein.

Das Haus der Kulturen lädt zu einem Dialog über eine solidarische Gesellschaft ein.


Text-Nummer: 141818   Autor: Veranstalter/red.   vom 21.11.2020 um 15.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.