Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Schöffengericht am Montag: 90-Jährige bei Raub verletzt

Lübeck: Archiv - 23.11.2020, 10.56 Uhr: Am Montag, dem 23. November, steht ab 13 Uhr ein 24-Jähriger vor dem Schöffengericht Lübeck. Dem Angeklagten werden zwei Raubtaten zum Nachteil von Seniorinnen zur Last gelegt. Er soll im Juni 2018 in Lübeck einer damals 90 Jahre alt gewesenen Lübeckerin deren Einkaufsbeutel, in dem sich ihr Portemonnaie befand, gewaltsam entrissen haben.

Die Seniorin soll dadurch zu Sturz gekommen sein und erhebliche Verletzungen davongetragen haben. Im Oktober 2019 soll der Angeklagte versucht haben, einer 60-jährigen Frau den in ihrem Fahrradkorb abgelegten Rucksack zu entreißen. Dieser soll in dem Korb festgebunden gewesen und die Frau daher mit dem Fahrrad gestürzt sein, sodass der Inhalt des durch den Sturz geöffneten Rucksacks auf die Straße fiel.

Der Angeschuldigte soll daraufhin das Portemonnaie der Geschädigten ergriffen haben und geflohen sein. Das Gericht hat insgesamt zwei Verhandlungstage anberaumt und bislang neun Zeugen geladen.

Das Gericht hat insgesamt zwei Verhandlungstage anberaumt und bislang neun Zeugen geladen.

Das Gericht hat insgesamt zwei Verhandlungstage anberaumt und bislang neun Zeugen geladen.


Text-Nummer: 141849   Autor: StAHL   vom 23.11.2020 um 10.56 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.