Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Unglaubliches Glück bei schwerem Unfall

Lübeck - St. Jürgen: Archiv - 24.11.2020, 21.25 Uhr: Zu einem spektakulären Unfall kam es am Dienstagabend gegen 19.41 Uhr in der Ratzeburger Allee. Ein Audi überschlug sich, schleuderte über eine Bushaltestelle und traf ein stehendes Auto, das entladen wurde. Unglaublich: Niemand außer dem Fahrer wurde verletzt.

Bild ergänzt Text

Der Audi war stadtauswärts unterwegs. Zwischen dem St.-Jürgen-Ring und der Kahlhorststraße verlor der Fahrer die Kontrolle. Der Audi schleuderte über die Bushaltestelle, an der zum Glück kein Fahrgast wartete, und prallte noch gegen einen Micra. Die Besitzer des Micra waren dabei, ihren Einkauf auszuladen. Zum Zeitpunkt des Aufpralls, der ihren Wagen um rund fünf Meter weiter schob, waren sie auf dem Weg zur Wohnung. Mitten auf der Fahrbahn lag auch noch ein E-Scooter. Ein Nutzer war nicht in Sicht.


Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug an, mehrere Rettungswagen und ein Notarzt eilten zur Unfallstelle. Sie konnten schnell Entwarnung geben. Der E-Scooter war offenbar auf dem Gehweg abgestellt worden. Ein Nutzer war nicht mehr vor Ort. Auch die Familie, die ihren Einkauf nach Hause gebracht hatte, war unverletzt. Der Fahrer des Audi erlitt Schnittverletzungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Bild ergänzt Text

Die Ratzeburger Allee war bis 21 Uhr voll gesperrt. Noch am Abend rückte ein Bautrupp an, der das Loch im Gehweg, das durch das abgerissene Haltestellen-Schild entstanden war, zu schließen.

Der Autofahrer hatte offensichtlich weder Alkohol noch Betäubungsmittel genommen. Wie es zu dem Unfall kam ist unklar. Die Polizei hat das Handy beschlagnahmt.

Obwohl der Audi über eine Haltestelle und gegen ein haltendes Auto schleuderte, wurden keine Passanten verletzt. Fotos: VG

Obwohl der Audi über eine Haltestelle und gegen ein haltendes Auto schleuderte, wurden keine Passanten verletzt. Fotos: VG


Text-Nummer: 141888   Autor: VG   vom 24.11.2020 um 21.25 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.