Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Regeln: Was gilt jetzt in Lübeck?

Lübeck: Verkündungen, Erlasse und Verfügungen vom Land und der Stadt, die jeweils begrenzt gelten. Kaum jemand hat noch die Übersicht, welche Regeln einzuhalten sind. Wir haben die wichtigsten Maßnahmen zusammengefasst.

Treffen im öffentlichen und im privaten Raum

Es dürfen sich nur die Mitglieder eines Haushalts mit maximal einer weiteren Person treffen. Ein Treffen mit mehreren Personen aus einem anderen Haushalt ist möglich, "soweit dies zur Sicherstellung der Betreuung von Kindern unter 14 Jahren oder von pflegebedürftigen Personen erforderlich ist."

Maskenpflicht

Fußgänger müssen in Fußgängerzonen, Haupteinkaufsbereichen, Bahnhöfen und anderen innerörtlichen Bereichen, Straßen und Plätzen mit vergleichbarem Publikumsverkehr eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. Die Bereiche sind mit Schildern gekennzeichnet. Ausgenommen sind Kinder bis zum 6. Lebensjahr und Personen, die auf Grund einer körperlichen, geistigen oder psychischen Behinderung keine Maske tragen können. Eine Nahrungsaufnahmen und das Rauchen sind ohne Maske möglich, wenn die Person sitzt oder steht.

Veranstaltungen

Veranstaltungen sind untersagt. Ausgenommen sind zum Beispiel politische Sitzungen, dienstliche und berufliche Treffen.

Versammlungen und Demonstrationen

Für öffentliche Versammlungen gilt eine Höchstgrenze von 100 Personen außerhalb und 50 Personen innerhalb von Räumen. Es gilt Maskenpflicht und es muss ein Hygienekonzept vorgelegt werden.

Gaststätten

Es dürfen nur Rasthöfe an Autobahnen öffnen. Hotel können die (Dienst-)Reisenden bewirten. Die Abgabe von Speisen zum Mitnehmen ist möglich, Gäste dürfen das Restaurant dafür nur einzeln betreten. Der Verkauf und Lieferung von Alkohol zwischen 23 und 6 Uhr ist nicht erlaubt.

Einzelhandel

Öffnen dürfen nur Lebens- und Futtermittel, Wochenmärkte, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Zeitungsverkauf, Tierbedarfsmärkte sowie Lebensmittelausgabestellen (Tafeln). Außer im Lebensmitteleinzelhandel ist nur ein Kunde pro zehn Quadratmeter Verkaufsfläche zulässig. Für andere Geschäfte gilt: Zum Abholen bestellter Waren dürfen Kunden einzeln die Räume betreten. Die Lübecker Regel, dass nur ein Familienmitglied einkaufen darf, gilt nicht mehr.

Sport

Die Sportausübung ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet. Ausnahmen gibt es für den Profisport.

Gottesdienste

An rituellen Veranstaltungen der Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften dürfen höchstens 100 Personen außerhalb und 50 Personen innerhalb geschlossener Räume teilnehmen. Dabei gilt Maskenpflicht, ein Gesangsverbot und die Pflicht, die Kontaktdaten der Anwesenden zu erheben.

Travemünde

Für Travemünde gilt am Wochenende ein Betretungs- und Aufenthaltsverbot für touristische und Freizeitzwecke. Ausgenommen sind Lübecker und deren engste Familienangehörige.

Einzelheiten zu den Vorschriften und weitere Regelungen zum Beispiel für Schulen, Hochschulen, Reisende oder bei erhöhten Inzidenzzahlen finden Sie unter www.schleswig-holstein.de/coronavirus-erlasse

Es gibt viele neue Erlasse und Verfügungen, an den Regeln zum Umgang mit Corona ändert sich aber kaum etwas. Foto: Oliver Klink

Es gibt viele neue Erlasse und Verfügungen, an den Regeln zum Umgang mit Corona ändert sich aber kaum etwas. Foto: Oliver Klink


Text-Nummer: 142640   Autor: VG   vom 10.01.2021 um 18.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.