Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Mobilitätskongress: Lübecker ADFC ist dabei

Lübeck: Archiv - 14.02.2021, 08.50 Uhr: Vom 19. bis zum 27. Februar 2021 findet unter der Schirmherrschaft von Verkehrsminister Dr. Buchholz der erste Mobilitätskongress Schleswig-Holstein statt, aufgrund der Corona-Pandemie als Online-Veranstaltung. Veranstalter sind ADFC, BUND, und VCD; zahlreiche Organisationen unterstützen den Kongress.

An acht Veranstaltungstagen können insgesamt 21 Themenblöcke gebucht werden, die mit internationaler Beteiligung viel Neues und viel Unbekanntes aus unterschiedlichen Bereichen der Mobilität präsentieren – vom Stellenwert der Digitalisierung bis zur Reaktivierung alter Bahnstrecken, von der Bedeutung der Elektromobilität bis zur Klimagerechtigkeit.

Auch der ADFC Lübeck ist daran beteiligt: Wolfgang Raabe beantwortet am 24. Februar zwischen 18 und 20 Uhr die Frage, wie sich die Wahl des Verkehrsmittels auf die Gesundheit der Verkehrsteilnehmer auswirkt.

Das vollständige Programm des Kongresses kann auf der Webseite verkehrswende-sh.de/kongress eingesehen werden; über diese Seite können auch die einzelnen Veranstaltungen gebucht werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Schwerpunkt des Lübecker ADFC bei dem Kongress ist die Auswirkung auf die Gesundheit.

Schwerpunkt des Lübecker ADFC bei dem Kongress ist die Auswirkung auf die Gesundheit.


Text-Nummer: 143264   Autor: ADFC   vom 14.02.2021 um 08.50 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.