Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Winter-Wochenende lockte alle ins Freie

Lübeck: Archiv - 14.02.2021, 17.34 Uhr: Ob der Rodelberg in Dornbreite, die überschwemmten Wiesen im Schellbruch oder natürlich die Küste mit ihren schönen Eisgebilden an Brücken und Geländern: Am Wochenende zog es fast alle Menschen ins Freie. Es war ungewöhnlich voll am vermutlich letzten richtigen Winter-Wochenende.

Bild ergänzt Text

In Travemünde waren die Parkplätze besonders am Sonntag gut gefüllt. Das Betretungsverbot für Touristen ist zwar gut gemeint, aber weder ausgeschildert noch überwacht. Und so kamen Gäste aus ganz Norddeutschland.

Bild ergänzt Text

Auch viele Lübecker genossen die Sonne, bevor uns Anfang der Woche wieder ein Tiefdruckgebiet erreicht. Der Strand von Travemünde hat einen großen Vorteil: Es ist so breit, dass Spaziergänger problemlos Abstände einhalten können, die für Viren nicht zu überwinden sind.

Bild ergänzt Text

Und Ausflüge können in kalten Zeiten auch spannend sein. Das Eis gefriert an Hauswänden, Geländern oder auch Kunstwerken zu ungewöhnlichen Formen. Unzählige Aufnahmen mit Handys und Kameras haben das Ereignis dokumentiert.

Bild ergänzt Text

Am kommenden Wochenende soll es nach derzeitigem Stand zumindest trocken sein. Von dem Eis wird bei plus 14 Grad allerdings nichts mehr zu sehen sein.

Ein besonderer Anziehungspunkt waren die Eisgebilde. Fotos: Karl Erhard Vögele

Ein besonderer Anziehungspunkt waren die Eisgebilde. Fotos: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 143274   Autor: red.   vom 14.02.2021 um 17.34 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.