Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Robbe genießt das letzte Eis im Stadtgraben

Lübeck - Innenstadt: Lübeck scheint einen neuen Fan zu haben: Die Robbe, die sich am 10. Februar am Stadtgraben nahe des MuK-Parkplatzes gesonnt hat, ist immer noch da. Am Donnerstagmorgen machte sie es sich auf einer Eisscholle im Wallhafen gemütlich.

Bild ergänzt Text

Der Robbe gefällt es offenbar in dem Bereich. Durch den Eisgang der letzten Tage gab es auch keine störenden Schiffe. Ausreichend Fische sind offenbar vorhanden. Dann kann man das Leben genießen und es sich gemütlich machen.

Und spannender als die Ostsee ist der Stadtgraben ohnehin. Hier gibt es immer wieder Passanten, denen man freundlich in die Kamera schauen kann. Nähern sollte man sich dem Wildtier aber nicht. Dann muss es flüchten. Neben dem Stress bedeutet das auch einen erhöhten Energiebedarf.

Die Robbe ist immer noch im Lübecker Stadtgraben unterwegs. Am Donnerstag ruhte sie sich an der Nördlichen Wallhalbinsel aus. Fotos: Caitlyn Evans

Die Robbe ist immer noch im Lübecker Stadtgraben unterwegs. Am Donnerstag ruhte sie sich an der Nördlichen Wallhalbinsel aus. Fotos: Caitlyn Evans


Text-Nummer: 143354   Autor: red.   vom 18.02.2021 um 14.05 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.