Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

AKW-Bauschutt: BfL vermissen Aufschrei bei Fridays for Future

Lübeck: Archiv - 22.02.2021, 11.04 Uhr: "Die Klimagerechtigkeitsbewegung Fridays for Future hat ja gern zu allem eine Meinung, aber ausgerechnet zum Thema Zwangsdeponierung von AKW-Bauschutt hören wir nichts. Wie ernst nehmen sie das Thema?", fragt sich Lothar Möller, Vorsitzender der Bürger für Lübeck (BfL) und Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.

"Wir haben die Diskussion und die Aktivitäten zum Klimaschutz sehr interessiert verfolgt. Die Forderungen der Aktivisten werden von uns jedoch teilweise sehr differenziert wahrgenommen", so Möller weiter.

"Mit intensiver Mülltrennung, mehr vegetarischer Ernährung und dem Ausbau der Fahrradwege erklären wir uns durchaus einverstanden. Wir könnten uns auch eine Beratung der Fachausschüsse und der Bürgerschaft vorstellen. Der sensible Umgang mit der Natur ist unsere Position schon immer gewesen. Für uns ist Umweltschutz und die Zwangsdeponierung von AKW-Bauschutt auf Lübecker Boden nicht vereinbar und wird kategorisch abgelehnt. Die Sprachlosigkeit der "Jungen Wilden" zu diesem Thema ist uns daher unverständlich. Wo bleibt der Aufschrei, wo die Demo? Die Fridays for Future-Bewegung hat sich hoffentlich nicht schon von den Befürwortern einer Zwangsdeponierung von AKW-Bauschutt in Niemark vereinnahmen lassen?" meint Möller abschließend.

othar Möller ist Vorsitzender der Bürger für Lübeck (BfL) und Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.

othar Möller ist Vorsitzender der Bürger für Lübeck (BfL) und Mitglied der Lübecker Bürgerschaft.


Text-Nummer: 143416   Autor: BfL/Red.   vom 22.02.2021 um 11.04 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.