Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Lindenau: Corona-Regeln sind lebensfremd

Lübeck: Archiv - 25.02.2021, 15.59 Uhr: Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau kann die Corona-Politik von Bund und Land nicht mehr nachvollziehen. Die Diskussionen wecken falsche Hoffnungen, die Regelungen seien für die Bürger nicht mehr nachvollziehbar.

In der Bundespolitik wird seit Tagen darüber diskutiert, was demnächst geöffnet wird. Ein fatales Zeichen, findet Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau. Es entstehe der Eindruck, dass die Einhaltung der Regeln nicht mehr wichtig sei. Das zeige sich bereits jetzt.

Aber auch mit der Landesregierung geht der Bürgermeister hart ins Gericht: Die Regelungen seien unverständlich und lebensfern. Das werde auch für die neue Landesverordnung gelten, die am Freitag verkündet werden soll. So dürfen Sporthallen und Fitnessstudios ab 1. März geöffnet werden - aber nur von zwei Personen betreten werden. "Wenn es zwei Leute Personal gibt, darf dann niemand mehr in die Halle oder das Fitnessstudio?", fragt Lindenau. Eine Antwort habe er vom Land nicht erhalten. Seine Forderung: Nicht alles bis ins Detail festlegen, sondern einfache Regeln, die Menschen verstehen und umsetzen können.

Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau spricht sich für kleine und nachvollziehbare Schritte aus. So könnte man die Außengastronomie öffnen. Wenn es dort zu keinen Infektionsherden kommt, können dann auch die Innenräume genutzt werden.

Eines macht Lindenau klar: Auch bei Öffnungen wird es kein Leben wie vor der Pandemie geben. Abstand, Hygiene und Masken bleiben.

Das Interview von Balthasar Hümbs und Harald Denckmann mit Bürgermeister Jan Lindenau hören Sie im Original-Ton unterhalb des Bildes.

Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau fordert einfache, klare und nachvollziehbare Regeln im Umgang mit Corona.

Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau fordert einfache, klare und nachvollziehbare Regeln im Umgang mit Corona.


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 143484   Autor: VG   vom 25.02.2021 um 15.59 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.