Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Inzidenz bleibt in Lübeck bei 24,9

Lübeck: Archiv - 08.03.2021, 20.28 Uhr: Auch für Montagabend, 8. März 2021, meldet das Land für die Stadt Lübeck eine 7 Tage-Inzidenz von 24,9. Für Montag wurden nur drei neue bestätigte COVID-19 Fälle gemeldet. Ein weiterer Lübecker musste mit dem Virus im Krankenhaus aufgenommen werden.

Ob die Lockerungen bei der Corona-Bekämpfungsverordnung sich auf die Zahl der Neuinfektionen Auswirkungen hat, wird erst in einer Woche erkennbar sein. Für die kommenden Tage wird aber bereits mit einem Anstieg gerechnet, weil deutlich mehr getestet wird.

Die meisten Nachbarkreise verzeichnen einen leichten Rückgang der 7 Tage-Inzidenz (Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner): Stormarn 70,4 (Vortag 72,1) Herzogtum Lauenburg 66,7 (67,2), und Ostholstein 30,9 (Vortag 32,4). Für ganz Schleswig-Holstein lag die Inzidenz am Sonntagabend bei 45,3 (Vortag 45,5).

In Lübeck bleibt die Zahl der neuen Corona-Infektionen auf einem niedrigen Niveau.

In Lübeck bleibt die Zahl der neuen Corona-Infektionen auf einem niedrigen Niveau.


Text-Nummer: 143710   Autor: VG   vom 08.03.2021 um 20.28 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.