Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Oster-Ruhe in der Lübecker Bucht

Lübeck: Archiv - 04.04.2021, 18.33 Uhr: Die "offizielle" Oster-Ruhe hat es dieses Jahr zwar nicht gegeben, aber die Menschen blieben lieber zu Hause. Einsam warteten die Riesen-Ostereier auf der Strandpromenade in Travemünde auf Besucher. Und das Wetter wird noch schlechter.

Bild ergänzt Text

Die Temperaturen erreichten am Ostersonntag zwar sieben Grad, für einen längeren Ausflug war es aber durch den kalten Wind zu unangenehm. Nur wenige Menschen besuchten die Küste. Und die blieben nicht lange, denn es gibt auch keine Restaurants und Cafés zum Aufwärmen.

Bild ergänzt Text

Nur die Riesen-Ostereier erinnern an vergangenen Jahre, als tausende Menschen die Oster-Parade in Travemünde verfolgten und es im Brügmanngarten ein großes Fest für Familien gab.

Bild ergänzt Text

Auch Scharbeutz konnte seine "Strand-Ampel" ausschalten. Selbst zur Mittagszeit gab es hunderte freie Parkplätze auch direkt in der Nähe der Promenade.

Und das Wetter geht noch schlechter. Es wird zunehmend stürmisch. Für Montag warnt der Deutsche Wetterdienst vor Glätte durch Schnee- und Graupelschauer.

Auch ohne offizielle Oster-Ruhe blieb es in der Lübecker Bucht zu Ostern sehr ruhig. Fotos: JW (3), Harald Denckmann (1)

Auch ohne offizielle Oster-Ruhe blieb es in der Lübecker Bucht zu Ostern sehr ruhig. Fotos: JW (3), Harald Denckmann (1)


Text-Nummer: 144207   Autor: VG   vom 04.04.2021 um 18.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.