Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Polizei meldet nur wenige Einsätze über Ostern

Schleswig-Holstein: Archiv - 05.04.2021, 11.11 Uhr: "Das Einsatzaufkommen des Osterwochenendes kann insgesamt als sehr ruhig bezeichnet werden", zog Jana Reuter vom Landespolizeiamt Schleswig-Holstein am Montag eine erste Bilanz. Es wurden in Ostholstein lediglich einige Wildcamper festgestellt.

Die Landespolizei hatte ihre Präsenz über das Osterwochenende deutlich sichtbar in den touristisch interessanten Orten, Naherholungsgebieten und in Bereichen mit hohen Inzidenzen, verstärkt und Kontrollen zur Einhaltung der Corona-Regelungen durchgeführt.

"Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen den jeweiligen Gesundheits- und Ordnungsbehörden der Kommunen und den Polizeidirektionen gestaltete sich wie gewohnt sehr gut und professionell", so die Bilanz der Sprecherin.

Wohl auch bedingt durch das kühle Osterwetter war am Feiertagswochenende kein erhöhtes Einsatzaufkommen zu verzeichnen. "Die Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteiner waren mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung unterwegs und hielten ganz überwiegend die Hygiene- und Abstandsbestimmungen sowie die Kontaktbeschränkungen ein. Es gab auch keine größeren Veranstaltungen oder Treffen, bei denen die Polizei einschreiten musste", berichtet Jana Reuter.

Diverse kleine Osterfeuer verliefen ohne besondere Vorkommnisse. Im Ostholsteiner Bereich wurden einige Anzeigen gegen Wildcamper und Wohnmobilisten gefertigt. Nur sehr vereinzelt kam es im privaten Bereich zu Verstößen gegen die Kontaktbeschränkungen, so dass ein Tätigwerden der Polizei erforderlich war. "Den Aufforderungen der Polizei wurde in den allermeisten Fällen unverzüglich Folge geleistet und die Bürgerinnen und Bürger verhielten sich kooperativ und einsichtig."

Die Polizei zeigte Präsenz, musste aber nur selten tätig werden. Foto: Karl Erhard Vögele

Die Polizei zeigte Präsenz, musste aber nur selten tätig werden. Foto: Karl Erhard Vögele


Text-Nummer: 144214   Autor: LPA/red.   vom 05.04.2021 um 11.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.