Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Wer vermisst seinen Fahrradhelm?

Lübeck: Unter den im Laufe des Monats März 2021 beim städtischen Fundbüro der Meldestelle abgegebenen Fundsachen befinden sich unter anderem Ringe und Armbanduhren sowie Armbänder. Des Weiteren wurden Fahrräder, Geldbörsen, Rucksäcke, zum Teil mit Inhalt, ein Trolley mit Inhalt und diverse Bekleidungsstücke abgegeben.

Sogar ein Fahrradhelm und Handys wurden abgegeben. Ein Buggy, Schlüssel, Brillenetuis, Brillen sowie Spielzeug und Regenschirme befinden sich diesmal auch wieder unter den Fundgegenständen.

Die rechtmäßigen Besitzer werden gebeten, sich per E-Mail an fundbuero@luebeck.de oder telefonisch unter der Rufnummer 0451/115 im Fundbüro des Ordnungsamtes zu melden. Nach vorheriger Terminabstimmung können die Fundsachen dann in der Königstraße 55 abgeholt werden.

Bei Gegenständen, die in Stadtverkehr-Bussen verloren gegangen sind, wird gebeten, Kontakt zum Fundbüro der Stadtverkehr Lübeck GmbH im Service-Center am ZOB unter der Rufnummer 0451/888–2828 aufzunehmen.

Die verlorenen Gegenstände können nur nach vorheriger Vereinbarung abgeholt werden.

Die verlorenen Gegenstände können nur nach vorheriger Vereinbarung abgeholt werden.


Text-Nummer: 144216   Autor: Presseamt Lübeck   vom 06.04.2021 um 08.31 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.