Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Epidemiologe: Wir müssen uns entscheiden!

Lübeck: Archiv - 10.04.2021, 17.00 Uhr: Auch in diesem Monat sprechen wir mit Prof. Dr. Alexander Katalinic, Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Uni Lübeck, über die Entwicklung in der Corona-Pandemie. Der Experte fordert jetzt klare Entscheidungen.

Seit November gebe es einen Wechsel bei den politischen Prioritäten, so Professor Katalinic. Dabei würden jetzt immer mehr wirtschaftliche Interessen in den Vordergrund treten. Jetzt sei es an der Zeit, eine klare Entscheidung zu treffen, ob es bei den "Wischiwaschi"-Maßnahmen bleibe oder es einen richtigen Lockdown geben soll, der die Infektionszahlen auch nachhaltig nach unten bringe.

Die einzige gute Nachricht der vergangenen Monate sei, dass durch die Impfungen die Todeszahlen bei älteren Menschen in Pflegeeinrichtungen deutlich nach unten gegangen sei. Man sehe jetzt bei den schweren Fällen allerdings eine Verschiebung der Altersstruktur nach unten.

Wenig Verständnis hat der Experte für die Diskussion um die Impfstoffe. Als Mitarbeiter der Uni-Klinik ist Prof. Dr. Alexander Katalinic mit AstraZeneca geimpft. Die Zahl der Fälle von Nebenwirkungen sei gemessen an dem millionenfachen Einsatz gering. Bei der Abwägung würde der Nutzen des Impfstoffes deutlich überwiegen. Er schließt auch nicht aus, dass es dabei auch um wirtschaftliche Interessen geht, denn der Impfstoff von AstraZeneca sei deutlich preiswerter.

Professor Katalinic und sein Team liefern weiterhin tagesaktuelle Zahlen und Einschätzungen auf der Internetseite corona-sh.de. Im Original-Ton hören Sie einen Ausschnitt aus einem Gespräch von Harald Denckmann mit dem Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Uni Lübeck.

Prof. Dr. Alexander Katalinic, Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Uni Lübeck, spricht sich für eine klare Grundsatzentscheidung im Umgang mit der Pandemie aus.

Prof. Dr. Alexander Katalinic, Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Uni Lübeck, spricht sich für eine klare Grundsatzentscheidung im Umgang mit der Pandemie aus.


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 144289   Autor: red.   vom 10.04.2021 um 17.00 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.