Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Stundenlanger Einsatz in der Geniner Straße

Lübeck - St. Jürgen: Am Dienstagvormittag, 27. April, kam es gegen 11 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einem Betrieb an der Geniner Straße. Die Straße musste in beide Richtungen gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen. Erst gegen 15 Uhr war der Einsatz beendet.

Bild ergänzt Text

Gegen 11 Uhr kam es zu einem Feuer in einer leer stehen Halle. Die Feuerwehr rückte gleich mit zwei kompletten Löschzügen an. Der Brandort war schwer zu erreichen. So wurde auch von Drehleitern aus das Dach geöffnet.


Nach rund zwei Stunden war das eigentliche Feuer gelöscht. Es brannte ein alter Balken auf einer Länge von rund fünf Meter, der offenbar zur Hallenkonstruktion gehört. Die Suche nach Glutnestern gestaltete sich aber ebenfalls aufwändig.

Neben der Berufsfeuerwehr waren auch mehrere Freiwillige Feuerwehren im Einsatz. Weitere Freiwillige gingen in Bereitschaft, um den Brandschutz in Lübeck sicherzustellen.

In der Geniner Straße kam es zu einem Feuer in einer Produktionshalle. Fotos: STE

In der Geniner Straße kam es zu einem Feuer in einer Produktionshalle. Fotos: STE


Text-Nummer: 144576   Autor: VG   vom 27.04.2021 um 11.52 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Marco

schrieb am 27.04.2021 um 20.45 Uhr:
Die Verkehrsbehinderungen kamen durch parkenden LKW's an der Baustelle hinter den Kirschkaten. Dort entsteht eine neue Zentrale + Lagerhallen einer Baumarktkette. Platz genug gibt es auf der Baustelle zum entladen, jedoch wird das immer gern auf der Straße in 2. Reihe gemacht. Dort hätte die Verkehrspolizei mal aufräumen müssen. Denn im Normalfall ist die Straße breit genug um dem Verkehr aufzunehmen.