Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Sexuelle Belästigung im Zug von Lübeck nach Bad Oldesloe

Lübeck: Bereits am 21. April 2021 gegen 14.38 Uhr kam es zu einem erneuten Vorfall von sexueller Belästigung im Zug von Lübeck nach Hamburg. Eine Frau hatte im RE 11473 im Bereich des Treppenaufganges ihren Sitzplatz im Doppelstockwagen eingenommen. Kurz vor der Einfahrt des Zuges in Bad Oldesloe, stellte sich eine unbekannte männliche Person neben die sitzende Frau.

Vermutlich hatte der Mann eine Frage an sie gestellt, die sie aber durch seinen Mund- und Naseschutz nicht verstand. Als er die Frage wiederholte, zog er seine Hose runter und manipulierte mit seiner Hand am freigelegten Geschlechtsteil. Als die Frau erkannte was passierte, schrie sie laut "Nein!" worauf der Mann seine Hose hochzog und sofort wegging.

In Bad Oldesloe verließ der unbekannte Täter den Zug und ging in Richtung Ausgang des Bahnhofes. Die Unterstützung eines anderen durch den Aufschrei alarmierten Mannes kam leider zu spät. Dennoch konnte sie eine gute Beschreibung des Täters abgeben.

Den Täter beschrieb die Frau wie folgt: männlich, 20 bis 25 Jahre, 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, helle Haut, kurze mittelblonde Haare, blaue Augen. Bekleidung: rotkarierte schwarze Kapuzenjacke und schwarze Cargo Hose, grüne OP Maske.

Wer Hinweise zum Täter geben kann, wird gebeten sich mit der Bundespolizei Kiel unter der Telefonnummer 0431/98071-210 in Verbindung zu setzen. Natürlich ist auch eine Weitergabe von Informationen bei jeder anderen Polizeidienststelle möglich.

Bereits am 11. April war es auf der Strecke zwischen Lübeck und Bad Oldesloe zu einem ähnlichen Vorfall gekommen.

Bereits am 11. April war es auf der Strecke zwischen Lübeck und Bad Oldesloe zu einem ähnlichen Vorfall gekommen.


Text-Nummer: 144578   Autor: BPOL/red.   vom 27.04.2021 um 12.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.