Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona-Inzidenz sinkt am Dienstagabend in Lübeck auf 50,8

Lübeck: Archiv - 27.04.2021, 21.13 Uhr: Eine erfreuliche Entwicklung berichtete am Dienstagabend, 27. Aprile 2021, das Kompetenzzentrum für meldepflichtige Erkrankungen. Die 7-Tage-Inzidenz für Corona sank von 54,5 auf 50,8. Außerdem gab es in ganz Schleswig-Holstein keinen Kreis mit einem Wert von über 100.

Am Dienstag wurden bis zum Abend 21 neue bestätigte COVID-19 Infektionen gemeldet. Für die Vortage wurde die Statistik um einen Fall nach unten korrigiert. Die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") lag damit bei 50,8. Drei Lübecker mussten mit dem Virus stationär im Krankenhaus aufgenommen werden.

Im Kreis Herzogtum Lauenburg dürfte die Bundes-Notbremse bald enden. Am Dienstagabend wurde die Inzidenz nur noch mit 77,3 angegeben (Vortag 86,4). Auch in Stormarn lag der Wert bei 99,9 (Vortag 102,8) und in Ostholstein bei 88,3 (Vortag 85,3). Im Schnitt erreicht Schleswig-Holstein eine Inzidenz von 70,2 (Vortag 72,2).

In Nordwestmecklenburg hat sich der Wert mit 123,9 (Vortag 122,7) kaum verändert.

Die 7-Tage Inzidenz für Corona lag am Dienstagabend in Lübeck nur noch knapp über 50.

Die 7-Tage Inzidenz für Corona lag am Dienstagabend in Lübeck nur noch knapp über 50.


Text-Nummer: 144586   Autor: VG   vom 27.04.2021 um 21.13 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.