Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Corona: 7 Tage Inzidenz sinkt in Lübeck auf 36,5

Lübeck: Archiv - 01.05.2021, 19.08 Uhr: Am 1. Mai gab es für Lübeck nur gute Meldungen vom Kompetenzzentrum für meldepflichtige Erkrankungen. Die 7-Tage Inzidenz für Corona hat hier den niedrigsten Wert im Land. Todesfälle oder stationäre Aufnahmen in Zusammenhang mit dem Virus gab es nicht.

Bei der Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner ("Inzidenz") hat Lübeck mit 36,5 (Vortag 41,1) in Schleswig-Holstein den Spitzenplatz. die Werte für alle Landkreise liegen erst am Sonntagmorgen vor. Nach dem Stand von Samstagabend wäre Lübeck bundesweit an dritter Stelle. Gemeldet wurden am Samstag fünf neue bestätigte Fälle in Lübeck.

Kreise mit einer Inzidenz von über 100 gibt es in Schleswig-Holstein nicht mehr. Die Daten der Nachbarkreise: Stormarn 84,8 (Vortag 95,4), Herzogtum Lauenburg 79,8 (Vortag 81,8) und Ostholstein 62,8 (Vortag 59,8). Die Inzidenz für ganz Schleswig-Holstein sank von 61,5 auf 58,6.

In Nordwestmecklenburg lag die Inzidenz am 1. Mai bei 113,1 (Vortag 109,3). Im gesamten Kreisgebiet gab es 14 neue bestätigte Fälle.

Die 7 Tage Inzidenz für Corona ist am 1. Mai in Lübeck auf 36,5 gesunken.

Die 7 Tage Inzidenz für Corona ist am 1. Mai in Lübeck auf 36,5 gesunken.


Text-Nummer: 144666   Autor: VG   vom 01.05.2021 um 19.08 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.