Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Time is Brain: Online-Veranstaltung zum Thema Schlaganfall

Lübeck: Archiv - 06.05.2021, 11.11 Uhr: In Deutschland erleiden etwa 270.000 Menschen pro Jahr einen Schlaganfall. Dabei sind nicht nur ältere, sondern häufig auch jüngere Menschen betroffen. Dr. med. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie an den Sana Kliniken Lübeck, informiert am 12. Mai um 17 Uhr in einer Online-Veranstaltung über Ursachen und Therapieoptionen des Schlaganfalls und antwortet auf offenen Fragen.

Ein akuter Schlaganfall ist immer ein medizinischer Notfall. Je schneller betroffene Patientinnen und Patienten eine sachgerechte medizinische Versorgung erhalten, umso eher kann die Gefahr eines bleibenden Gehirnschadens minimiert werden. "Erste Symptome sollten unbedingt ernst genommen werden. Je schneller der Krankenwagen alarmiert wird, umso größer die Chancen für den Patienten, die Schädigungen in Grenzen zu halten. ", so Dr. med. Jens Schaumberg.

An den Sana Kliniken Lübeck werden Schlaganfallpatienten von einem erfahrenen Expertenteam bestehend aus Neurologen, Neuroradiologen, Gefäßchirurgen, Kardiologen, spezialisierten Pflegekräften, Physiotherapeuten, Logopäden und Ergotherapeuten nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen behandelt. Die Abläufe der Klinik für Neurologie sind für schnellstes Handeln bei Schlaganfällen ausgelegt und erfüllen somit die für Patientinnen und Patienten immerwährende und überlebenswichtige Anforderung "Time is Brain". Als entscheidender – individuell auf die Patientinnen und Patienten angepasster - Notfalleingriff wird hier der akute Verschluss einer Hirnarterie mit einer Blutgerinnsel auflösenden Infusion (systemische Thrombolyse) behandelt.

Bei großen Gerinnseln wird dieses durch einen minimal-invasiven Hirnkathetereingriff (Thrombektomie) entfernt. "Egal ob systemische Thrombolyse oder intrakranielle Thrombektomie: die Schlaganfallexperten an den Sana Kliniken Lübeck arbeiten eng zusammen, um die Patientinnen und Patienten möglichst schnell und therapeutisch effektiv zu versorgen", betont Dr. med. Jens Schaumberg. Aufgrund des hohen Niveaus der Schlaganfallversorgung, der hervorragenden abteilungsübergreifenden Zusammenarbeit eines Spezialistenteams sowie modernster Technik, wie zum Beispiel KI-basierter Schlaganfalldiagnostik, wurde die Schlaganfalleinheit der Sana Kliniken Lübeck von der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe im Februar 2021 erneut als überregionale Stroke Unit zertifiziert – eine Auszeichnung, von der besonders die Patientinnen und Patienten profitieren.

Online Veranstaltung
12. Mai 2021 um 17 Uhr

Eine Anmeldung ist erforderlich unter www.sana.de/

Dr. med. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie - Foto: Sana Kliniken Lübeck

Dr. med. Jens Schaumberg, Chefarzt der Klinik für Neurologie - Foto: Sana Kliniken Lübeck


Text-Nummer: 144752   Autor: Sana Kliniken/Red.   vom 06.05.2021 um 11.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.