Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Epidemiologe: Pandemie kann im Herbst überwunden sein

Lübeck: Noch ist die Pandemie nicht überwunden, warnt Prof. Dr. Alexander Katalinic, Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Uni Lübeck. Er ist aber optimistisch: Im Herbst können wir vermutlich wieder in den normalen Alltag zurück - ohne eine neue Virenwelle befürchten zu müssen.

Die Inzidenzen sind niedrig und fallen weiter. Prof. Katalinic mahnt aber trotzdem zur Vorsicht. Es könne jederzeit wieder zu einem schnellen Anstieg der Infektionszahlen kommen. Falls die Impfkampagne so weiter läuft, könnten die Einschränkungen aber im Herbst endgültig beendet sein. Er empfiehlt besonders Eltern von Schulkindern, sich um einen Impftermin zu bemühen. In Schulen treffen viele Personen aufeinander. Damit ist eine schnelle Ausbreitung von Viren möglich.

Für Prof. Dr. Alexander Katalinic ist aktuell nur eine Variante vorstellbar, die uns auch im kommenden Winter in einen Lockdown führen könnte: Das Auftreten eines völlig neuen Corona-Virus, das nicht von den derzeitigen Impfstoffen erfasst wird. Dafür gebe es aber zur Zeit keine Anzeichen.

Die Pandemie-Politik bewertet der Experte unterschiedlich. Schleswig-Holstein habe gut reagiert. Das sei zu einem großen Teil der Bevölkerung zu verdanken, die sich diszipliniert verhalten habe.

Professor Katalinic und sein Team liefern weiterhin tagesaktuelle Zahlen und Einschätzungen auf der Internetseite corona-sh.de. Im Original-Ton hören Sie einen Ausschnitt aus einem Gespräch von Harald Denckmann mit dem Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Uni Lübeck.

Prof. Dr. Alexander Katalinic, Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Uni Lübeck, lobt die Schleswig-Holsteiner für ihren Umgang mit der Pandemie.

Prof. Dr. Alexander Katalinic, Direktor des Institutes für Sozialmedizin und Epidemiologie an der Uni Lübeck, lobt die Schleswig-Holsteiner für ihren Umgang mit der Pandemie.


Hier hören Sie den Originalton:

Text-Nummer: 145321   Autor: red.   vom 03.06.2021 um 15.11 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.