Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Vier neue Corona-Fälle am Freitag in Lübeck

Lübeck: Die Corona-Inzidenz, also die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner, ist am Freitag, 4. Juni 2021, in Lübeck weiter gesunken. Sie lag am Abend bei 12,9. Am Donnerstagabend lag der Wert bei 14,3.

Das Land registrierte bis 18.30 Uhr vier neue bestätigte Fälle in Lübeck. Todesfälle oder stationäre Aufnahmen in Zusammenhang mit dem Virus gab es am Freitag nicht. Allerdings gibt es eine Änderung bei der Statistik: Das Kompetenzzentrum für meldepflichtige Erkrankungen in Schleswig-Holstein aktualisiert jetzt die Statistik auch mehrfach am Abend. Deshalb können diese Werte von den Angaben des Robert-Koch-Institutes abweichen.

Auch in den Nachbarkreisen entspannt sich die Situation weiter. In Stormarn sank die Inzidenz von 25,8 auf 20,9, im Kreis Herzogtum Lauenburg von 15,7 auf 12,6 und in Ostholstein von 10,0 auf 8,0. Der Wert für ganz Schleswig-Holstein ist von 15,8 auf 13,6 gesunken.

In Nordwestmecklenburg gab es den zweiten Tag in Folge keine Neuinfektion. Die Inzidenz sinkt damit von 9,5 auf 8,3.

Die Pandemie-Lage entspannte sich auch am Freitag weiter.

Die Pandemie-Lage entspannte sich auch am Freitag weiter.


Text-Nummer: 145344   Autor: VG   vom 04.06.2021 um 19.33 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Malik

schrieb am 04.06.2021 um 20.34 Uhr:
Was, etwa 4 neue Fälle und das in Lübeck? Dann plädiere ich für sofortige Maßnahmen, es sollte umgehend ALLES geschlossen werden zudem die Ein-und Ausfahrtstraßen ebenso wie unser Rathaus. Nur eingeschlossen werden wir überleben!

Andreas

schrieb am 05.06.2021 um 21.00 Uhr:
Für mitten in einer Pandemie......sollte bei der hohen Testanzahl und dem vielen Geld, das der Steuerzahler für dubiose Testcenter ausgibt ja wirklich etwas mehr bei rausspringen für die Statistik... kein Verlass mehr auf die Mutanten. Aber schön weiter Grundrechte eingeschränkt lassen!!