Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Keine neuen Corona-Fälle in Lübeck am Sonntag

Lübeck: Für Sonntag, 6. Juni 2021, meldete das Kompetenzzentrum für meldepflichtige Erkrankungen in Schleswig-Holstein keine neuen Corona-Fälle in Lübeck und den Nachbarkreisen. Auch Todesfälle oder stationäre Aufnahmen in Krankenhäuser gab es im Zusammenhang mit der Pandemie nicht.

Die Meldestelle registriert die neuen Fälle bis 18.30 Uhr. Aus der Region Lübeck gab es keine neuen Meldungen. Entsprechend sinken die Inzidenzen, also die Zahl der neuen Fälle pro Woche und 100.000 Einwohner:

Lübeck 12,5 (Vortag 14,3)
Stormarn 20,5 (Vortag 20,5)
Herzogtum Lauenburg 9,6 (Vortag 10,6)
Ostholstein 4,0 (Vortag 4,5)
Schleswig-Holstein 11,9 (Vortag 12,5)

In Nordwestmecklenburg ist die Inzidenz mit 13 neuen Fällen innerhalb einer Woche von 8,9 auf 8,3 gefallen. Mecklenburg-Vorpommern ist das Land mit der niedrigsten Corona-Inzidenz in Deutschland.

Am Sonntag wurden für die Region Lübeck keine neuen Corona-Fälle gemeldet.

Am Sonntag wurden für die Region Lübeck keine neuen Corona-Fälle gemeldet.


Text-Nummer: 145369   Autor: VG   vom 06.06.2021 um 20.30 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.


Kommentare zu diesem Text:

Grobi

schrieb am 07.06.2021 um 07.15 Uhr:
Ja das Vorzeigeland M-V so wie es Frau Schwesig gern hat. Das Aussperren von Kleingärtnern an der Landesgrenze, Betretungsverbot zu eigen Grund und Boden, Verweigerung zur Nutzung von Eigentum Dauercamper, Schiffseigner....). War es das wert? Die Bürger von M-V jedenfalls haben ihrem eigenen Land in dieser Zeit den Rücken gekehrt und haben die Flucht ergriffen. Und was hat es gebracht Verärgerung an der Politik, S-H hat es auch ohne "Mauer" geschafft!!

Jola

schrieb am 07.06.2021 um 13.50 Uhr:
Bei rund 100 Toten deutschlandweit gibt es keinen Grund zum Jubeln.
Hochmut kommt vor dem Fall.
Bei einer hohen Dunkelziffer von Infizierten und nachlassender Testbereitschaft ist ein neuer Ausbruch eher wahrscheinlich.
Da es immer noch keine veröffenlichen Impfzahlen für HL gibt bleibt zu vermuten das es um die Impfbereitschaft ebenso mau bestellt ist.
Die Pandemie ist lange nicht vorbei.

Luke Vader

schrieb am 07.06.2021 um 16.48 Uhr:
@Jola

Ich denke mal, es handelt sich um einen Schreibfehler, denn bei "NUR" 100 Coronatoten in ganz Deutschland hätten wir allen Grund zum Jubeln.

Mangelnde Impfbereitschaft wäre erst dann gegeben, wenn es mehr Impfstoff als Impfwillige geben würde, davon ist Deutschland aber immer noch Lichtjahre entfernt, denn in Deutschland kann man keine Million gewinnen, wenn man zum Impfwilligen wird wie in der USA.

Natürlich könnte es in der Tat noch zu einer 4. Welle kommen zum Herbst hin aber es wird keine Welle, wie bei den ersten 3. Wellen mit hoher Belastung der Intensivmedizin und hohen Sterbefallzahlen, denn dafür sind selbst in Deutschland "zu Viele" mindestens erstgeimpft.

Roy

schrieb am 07.06.2021 um 17.10 Uhr:
Man kann ja auch Schwarzmalen,um die Impfbereitschaft sieht es mit Sicherheit nicht mau aus,eher ist noch zu wenig Impfstoff für die Arztpraxen vorhanden.

Peter

schrieb am 07.06.2021 um 17.46 Uhr:
Im Bezug auf die Toten, so traurig und unnötig sie auch sind , muss ganz klar differenziert werden zwischen MIT und AN Corona verstorben.
Das ist nicht der Fall. Somit sind Aussagen nichtssagend ,zynische Stimmungsmache und stumpf polemisch, (...).

Frank Steinke

schrieb am 07.06.2021 um 21.02 Uhr:
Wir sollten weiterhin sehr, sehr! Achtsam sein und die Maßnahmen noch lange einhalten, Maske + Abstand, am besten weiterhin Einlasskontrollen, optimal wäre nur noch Einlass für geimpfte, einige haben immer noch nicht den Ernst der Lage erkannt, oder glaubt irgendjemand (außer den Querdenkern) das unsere Regierung ohne Not die Epidemische Lage von nationaler Tragweite verlängern würde, also bitte!

Zacki

schrieb am 07.06.2021 um 23.09 Uhr:
@ Frank Steinke
Manchmal ist man wie der Rufer in der Wüste.
Weiter auf Vorsicht zu setzten ist der einzige Weg um Leben zu schützen.
Mühselig aber sicher.
Bleibt gesund Leute.