Diese Seite verwendet Cookies für die Funktionalität und für anonymisierte Statistiken.
Stimmen Sie auch der Verwendung von Cookies durch Drittanbieter auf dieser Website für die Schaltung von personalsierter Werbung zu? Weitere Informationen
Sie können Ihre Zustimmung jederzeit auf der Seite Impressum / Datenschutz widerrufen.
Dort finden Sie auch weitere Informationen zu Cookies.

Vox Mandala: Rotary Club spendet für erstes Album

Lübeck: Noch in diesem Jahr soll die erste CD der Vocalband Vox Mandala erscheinen. Keine Selbstverständlichkeit: Denn wegen der Pandemie konnten die 16 Sängerinnen kaum in Präsenz proben und erst recht nicht auftreten. Der Rotary Club Lübeck-Holstentor sorgt mit einer Spende in Höhe von 2.250 Euro nun dafür, dass das Ensemble das erste eigene Album veröffentlichen kann. Darauf sind eigen- und fremdkomponierte Stücke in verschiedenen Stilistiken und Sprachen zu hören.

"Das Besondere an der Musik von Vox Mandala ist die Vielfalt, die man in ihr hören kann", erklärt Sängerin Yasmin Piwko. "Welt- und volksmusikalische Lieder, Pop- und Jazztunes unterschiedlichster kultureller Hintergründe kommen bei uns zusammen." Vielfältig sind auch die gesungenen Sprachen, darunter Bulgarisch, Chinesisch, Englisch, Polnisch und Plattdeutsch. Die Musikerinnen haben sich im Studiengang Pop-Gesang an der Musikhochschule Lübeck kennengelernt.

Bei aller Vielfalt ist den Musikstücken aber eines gemeinsam: die musikalische Qualität der Stimmen und der eigenen Arrangements. Die Mitglieder des Rotary-Clubs durften sich in einem kleinen Online-Konzert davon überzeugen und waren begeistert. Drei Mitglieder erhöhten daraufhin die geplante Club-Spende sogar spontan noch einmal großzügig. Club-Präsident Wolfgang Tengler übergab die Spende an Sängerin Yasmin Piwko. Beide hoffen auf ein Livekonzert zum Release der CD am 30. Oktober im Kolosseum, sofern die Pandemie-Lage es zulässt.

Vox Mandala ist ein Ensemble von 16 Sängerinnen aus Lübeck. Der Name setzt sich aus zwei Sprachen zusammen: Vox – lateinisch für Stimme, Mandala – auf altindisch, sanskrit – ein Kreis. Ein Symbol für Einheit. Gleichzeitig verbindet man damit die buntesten Farben, zufällig und doch gezielt nebeneinander platziert. Ein Mandala der Stimmen also.

Die Sängerinnen studieren und studierten an der Musikhochschule Lübeck (MHL) im Studiengang "Musik Vermitteln" mit Hauptfach Pop-Gesang. Bereits sechs Monate nach seiner Gründung als MHL Vocalband an der Musikhochschule Lübeck, war VoxMandala Headliner beim Abschlusskonzert des Taichung Jazz Festivals in Taiwan im Herbst 2018. Unter der künstlerischen Leitung von Bernd Ruf, Professor für Popularmusik an der MHL, sang Vox Mandala inzwischen bei verschiedenen größeren Veranstaltungen, wie den Händelfestspielen Halle, den deutschen Filmmusiktagen Sachsen-Anhalt oder dem Stereopark Festival Lübeck, zusammen mit deutschen Musik-Größen wie Joris und Lotte.

Von links: Wolfgang Tengler, Präsident des Rotary Club Lübeck-Holstentor, und die Sängerinnen Yasmin Piwko und Nora-Elisa Kahl.  Foto: RC LH.

Von links: Wolfgang Tengler, Präsident des Rotary Club Lübeck-Holstentor, und die Sängerinnen Yasmin Piwko und Nora-Elisa Kahl. Foto: RC LH.


Text-Nummer: 145421   Autor: Rotary Club   vom 09.06.2021 um 11.46 Uhr

Text teilen: auf facebook +++ auf Twitter +++ über WhatsApp

Text ausdrucken. +++  Text ohne Bilder ausdrucken.

Text kommentieren.